Yamaha steht vor Einigung mit neuem Kundenteam

Max Verstappen: Gespannt auf Singapur-Änderungen

Von Mathias Brunner
​Wenn die Formel 1 nach Singapur zurückkehrt, ist nicht alles wie sonst: Das Layout der Strassenrennstrecke ist modifiziert worden, der Verlauf ist flüssiger, das Überholen soll gefördert werden.

Die Formel-1-Fahrer trudeln gegenwärtig fürs GP-Wochenende in Singapur ein, und wenn sie am Mittwoch oder Donnerstag ihre Pistenbegehung machen, werden sie ein anderes Layout entdecken – einige Kurvenkombinationen sind entfernt worden, um den Streckenverlauf flüssiger zu gestalten, damit werden 2023 höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten erreicht, und auch das Überholen wird leichter. Jedenfalls in der Theorie.

Der Streckenverlauf bis Kurve 14 ist wie bisher. Dann jedoch (siehe unsere beiden Abbildungen) gibt’s keine markante Verlangsamung mehr durch die Kombination 15/16/17, sondern nur einen Linksknick. Komplett gestrichen ist die Passage 18 bis 21 durch den Tunnel an der Marina Bay. Dadurch entsteht nach Kurve 14 ein Vollgasbereich, in welchem es leicht sein sollte, an einem Gegner vorbeizugehen.

Max Verstappen sagt: «Der Marina Bay Circuit ist wirklich cool. Und ich bin sehr gespannt zu sehen, wie sich die Änderungen am Pistenlayout auswirken, auch in Sachen Fahrzeugabstimmung.»

«Das Wochenende wird eine gewaltige Herausforderung, nicht nur wegen der Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit; sondern auch weil das Feld auf Strassenkursen normalerweise noch dichter zusammenrückt.»

Singapur ist einer der wenigen aktuellen WM-Läufe, die Max Verstappen noch nie gewonnen hat. 2018 wurde er im asiatischen Stadtstaat Zweiter (hinter Lewis Hamilton), 2019 wurde er Dritter hinter dem Ferrari-Duo Sebastian Vettel und Charles Leclerc.

Italien-GP, Autodromo Nazionale Monza

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:13:41,143 h
02. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +6,064 sec
03. Carlos Sainz (E), Ferrari, +11,193
04. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +11,377
05. George Russell (GB), Mercedes, +23,028
06. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +42,679
07. Alex Albon (T), Williams, +45,106
08. Lando Norris (GB), McLaren, +45,449
09. Fernando Alonso (E), Aston Martin, +46,294
10. Valtteri Bottas (FIN), Alfa Romeo, +1:04,056 min
11. Liam Lawson (NZ), AlphaTauri, +1:10,638
12. Oscar Piastri (AUS), McLaren, +1:13,074
13. Logan Sargeant (USA), Williams, 1:18,557
14. Guanyu Zhou (RCH), Alfa Romeo, 1:20,164
15. Pierre Gasly (F), Alpine, +1:22,510
16. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +1:27,266
17. Nico Hülkenberg (D), Haas, +1 Runde
18. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1 Runde
Out
Esteban Ocon (F), Alpine, Aufgabe
Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri, Motorschaden

WM-Stand (nach 14 von 22 Grand Prix, inklusive 3 von 6 Sprints)

Fahrer
01. Verstappen 364 Punkte
02. Pérez 219
03. Alonso 170
04. Hamilton 164
05. Sainz 117
06. Leclerc 111
07. Russell 109
08. Norris 79
09. Stroll 47
10. Gasly 37
11. Ocon 36
12. Piastri 36
13. Albon 21
14. Hülkenberg 9
15. Bottas 6
16. Zhou 4
17. Tsunoda 3
18. Magnussen 2
19. Sargeant 0
20. Lawson 0
21. De Vries 0
22. Ricciardo 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 583 Punkte
02. Mercedes 273
03. Ferrari 228
04. Aston Martin 217
05. McLaren 115
06. Alpine 73
07. Williams 21
08. Haas 11
09. Alfa Romeo 10
10. AlphaTauri 3


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «So ist Max Verstappen unschlagbar»

Dr. Helmut Marko
​Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Max Verstappen mit Saisonsieg No. 4, auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 24.04., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 00:00, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Do.. 25.04., 00:10, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 25.04., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 25.04., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 25.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 04:15, Motorvision TV
    Bike World
  • Do.. 25.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 25.04., 05:45, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
12