Hamilton-Nachfolge: Coulthard nennt zwei Kandidaten

Von Andreas Reiners
David Coulthard

David Coulthard

Lewis Hamilton verlässt Mercedes zur Saison 2025 in Richtung Ferrari. David Coulthard nennt zwei Namen, die die Silberpfeile bei der Nachfolger-Suche ins Auge fassen sollen.

Wer wird bei Mercedes Nachfolger von Lewis Hamilton, wenn der Brite 2025 zu Ferrari geht? Es gibt jede Menge Kandidaten, für David Coulthard kommen aber vor allem zwei Namen in Frage. «Wenn ich Mercedes wäre, würde ich Alonso oder Vettel nehmen», sagte Coulthard im Podcast «Formula for Success».

Alonso sei renntauglich, er verstehe den Motor, die Power Unit wegen Aston Martin und er sei noch immer wie ein Gladiator mit dem Messer zwischen den Zähnen, so Coulthard.

Vettel hingegen habe in seiner Zeit bei Aston Martin «vielleicht ein bisschen Probleme mit der Entwicklung des Aston Martin» gehabt, so Coulthard.

Der Deutsche landete zwar sowohl 2021 als auch 2022 vor seinem Teamkollegen Lance Stroll, allerdings nicht so deutlich wie Alonso in der vergangenen Saison. Er hatte den Kanadier komplett im Griff. «Also, wenn ich Fernando kriegen könnte, würde ich ihn nehmen», stellte Coulthard klar.

Vettel könne eine «gute, erfahrenen Option» für Mercedes sein: «Er wäre sicher auch eine gute Marketing-Geschichte, vorausgesetzt, George Russell versägt ihn nicht. Ich denke, George ist fantastisch schnell. Das wäre also nicht einfach für Seb.»

Formel-1-Präsentationen

12. Februar: Aston Martin
13. Februar: Ferrari
14. Februar: Mercedes
14. Februar: McLaren 
15. Februar: Red Bull Racing

Formel-1-Wintertests

21.02. bis 23.2. in Bahrain

Formel-1-WM 2024

02.03. Bahrain-GP, Bahrain International Circuit, Sakhir
09.03. Saudi-Arabien-GP, Jeddah Corniche Circuit, Dschidda
24.03. Australien-GP, Albert Park Circuit, Melbourne
07.04. Japan-GP, Suzuka International Racing Course, Suzuka
21.04. China-GP, Shanghai International Circuit, Shanghai *
05.05. Miami-GP, Miami International Autodrome, Miami *
19.05. Emilia Romagna-GP, Autodromo Enzo e Dino Ferrari, Imola
26.05. Monaco-GP, Circuit de Monaco, Monte Carlo
09.06. Kanada-GP, Circuit Gilles Villeneuve, Montreal
23.06. Spanien-GP, Circuit de Barcelona-Catalunya, Montmeló
30.06. Österreich-GP, Red Bull Ring, Spielberg *
07.07. Großbritannien-GP, Silverstone Circuit, Silverstone
21.07. Ungarn-GP, Hungaroring, Budapest
28.07. Belgien-GP, Circuit de Spa-Francorchamps, Spa
25.08. Niederlande-GP, Circuit Zandvoort, Zandvoort
01.09. Italien-GP, Autodromo Nazionale di Monza, Monza
15.09. Aserbaidschan-GP, Baku City Circuit, Baku
22.09. Singapur-GP, Marina Bay Street Circuit, Singapur
20.10. Austin-GP, Circuit of the Americas, Austin *
27.10. Mexiko-GP, Autódromo Hermann Rodríguez, Mexiko-Stadt
03.11. Brasilien-GP, Autódromo José Carlos Pace, Interlagos *
23.11. Las Vegas-GP, Las Vegas Street Circuit, Las Vegas
01.12. Katar-GP, Losail International Circuit, Doha *
08.12. Abu Dhabi-GP, Yas Marina Circuit, Yas Island

* im Sprint-Format


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

This article is also available in english.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 01.03., 20:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr.. 01.03., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 01.03., 21:25, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr.. 01.03., 21:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Fr.. 01.03., 22:15, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Fr.. 01.03., 23:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Fr.. 01.03., 23:15, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • Fr.. 01.03., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 01.03., 23:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa.. 02.03., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
9