Aston Martin 2024 mit Formel-2-Talent Jak Crawford

Von Mathias Brunner
Der US-Amerikaner Jak Crawford (18) ist von Aston Martin verpflichtet worden

Der US-Amerikaner Jak Crawford (18) ist von Aston Martin verpflichtet worden

​Ende 2023 hat Jak Crawford keinen Platz als Red Bull-Junior mehr erhalten. Diese Gelegenheit hat sich Aston Martin nicht entgehen lassen – der 18-jährige US-Amerikaner wird nun von den Grünen unterstützt.

Die Formel-2-Saison 2023 ist für Jak Crawford nicht verlaufen wie erhofft: Ein Sprintsieg in Österreich und vier weitere Podestplatzierungen sowie der 13. Schlussrang, das war zu wenig, um seinen Platz als Red Bull-Junior zu behalten.

Doch der 18-Jährige aus Charlotte (North Carolina) darf weiter von der GP-Karriere träumen: Er ist seit 12. Februar Teil der Nachwuchsförderung von Aston Martin. Und er bestreitet für DAMS seine zweite Formel-2-Saison.

Für Crawford sind Dutzende von Simulator-Stunden geplant, dazu wird er auf verschiedenen Strecken mit einem zwei Jahre alten Aston Martin-GP-Rennwagen ausrücken.

Aston Martin-Teamchef Mike Krack: «Wir freuen uns, Jack auf seiner aufregenden Reise Richtung Formel 1 begleiten zu dürfen. Wir finden, er hat in den Nachwuchsklassen sein Talent unter Beweis gestellt, und das Fahren im AMR22 wird ihm helfen, sein Handwerk zu verfeinern. Ich bin sicher, er wird bei uns aufblühen.»

Der junge Rennfahrer sagt: «Ich bin sehr stolz, dass ich bei Aston Martin diesen nächsten Schritt machen kann. Dieses Team ist ein fabelhaftes Umfeld, um möglichst viel zu lernen. Ich freue mich sehr auf die Arbeit im Simulator, um an den Rennwochenenden Fernando Alonso und Lance Stroll zu unterstützen. Und ich kann es nicht erwarten, mit dem AMR22 auszurpcken.»

Formel-1-Präsentationen

13. Februar: Ferrari
14. Februar: Mercedes
14. Februar: McLaren
15. Februar: Red Bull Racing

Formel-1-Wintertests

21.02. bis 23.2. in Bahrain

Formel-1-WM 2024

02.03. Bahrain-GP, Bahrain International Circuit, Sakhir
09.03. Saudi-Arabien-GP, Jeddah Corniche Circuit, Dschidda
24.03. Australien-GP, Albert Park Circuit, Melbourne
07.04. Japan-GP, Suzuka International Racing Course, Suzuka
21.04. China-GP, Shanghai International Circuit, Shanghai *
05.05. Miami-GP, Miami International Autodrome, Miami *
19.05. Emilia Romagna-GP, Autodromo Enzo e Dino Ferrari, Imola
26.05. Monaco-GP, Circuit de Monaco, Monte Carlo
09.06. Kanada-GP, Circuit Gilles Villeneuve, Montreal
23.06. Spanien-GP, Circuit de Barcelona-Catalunya, Montmeló
30.06. Österreich-GP, Red Bull Ring, Spielberg *
07.07. Großbritannien-GP, Silverstone Circuit, Silverstone
21.07. Ungarn-GP, Hungaroring, Budapest
28.07. Belgien-GP, Circuit de Spa-Francorchamps, Spa
25.08. Niederlande-GP, Circuit Zandvoort, Zandvoort
01.09. Italien-GP, Autodromo Nazionale di Monza, Monza
15.09. Aserbaidschan-GP, Baku City Circuit, Baku
22.09. Singapur-GP, Marina Bay Street Circuit, Singapur
20.10. Austin-GP, Circuit of the Americas, Austin *
27.10. Mexiko-GP, Autódromo Hermann Rodríguez, Mexiko-Stadt
03.11. Brasilien-GP, Autódromo José Carlos Pace, Interlagos *
23.11. Las Vegas-GP, Las Vegas Street Circuit, Las Vegas
01.12. Katar-GP, Losail International Circuit, Doha *
08.12. Abu Dhabi-GP, Yas Marina Circuit, Yas Island

* im Sprint-Format

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

This article is also available in english.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 01.03., 22:15, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Fr.. 01.03., 23:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Fr.. 01.03., 23:15, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • Fr.. 01.03., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 01.03., 23:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa.. 02.03., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • Sa.. 02.03., 00:05, Motorvision TV
    Rallye: Andalusien-Rallye
  • Sa.. 02.03., 00:05, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa.. 02.03., 00:35, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa.. 02.03., 00:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
9