Speedway: Trauer um Andrey Kudryashov

F1-Gerücht: Nachfolger für Lewis Hamilton steht fest

Von Otto Zuber
Der Nachfolger von Lewis Hamilton soll seinen Mercedes-Vertrag bereits unterschrieben haben

Der Nachfolger von Lewis Hamilton soll seinen Mercedes-Vertrag bereits unterschrieben haben

Nachdem Fernando Alonso durch seine Vertragsverlängerung mit dem Aston Martin Team aus dem Rennen ist, steht für viele Gerüchteköche fest, wer die Nachfolge von Lewis Hamilton bei Mercedes antreten wird.

Das Geschehen auf der Strecke bestimmt derzeit Champion Max Verstappen. Der Niederländer hat nach dem unverschuldeten Nuller von Melbourne in Suzuka wieder auf die Erfolgsspur gewechselt und seinen dritten Sieg in diesem Jahr eingefahren. Zudem sicherte er sich den Extra-Punkt für die schnellste Rennrunde.

Die WM führt der Red Bull Racing-Star vor seinem Teamkollegen Sergio Pérez und dem Ferrari-Duo Charles Leclerc und Carlos Sainz an. Letzterer musste in Saudi-Arabien eine bittere Pille schlucken, weil er sich wegen seines entzündeten Blinddarms operieren lassen musste, konnte der Spanier nicht am dritten Training, Qualifying und Rennen teilnehmen. Mit einem Sieg meldete er sich in Australien zurück.

Die gute Form des Sohns der gleichnamigen Rallye-Legende sorgt für viel Gesprächsstoff, schliesslich ist Sainz auf Cockpit-Suche, weil er bei Ferrari nach der laufenden Saison durch Lewis Hamilton ersetzt wird. Der 29-Jährige aus Madrid wird denn auch als heissester Kandidat für die Nachfolge des siebenfachen Champions bei Mercedes gehandelt.

Die Kollegen der «Gazzetta dello Sport» sind sich sogar sicher, dass der bisherige Ferrari-Pilot einen zweijährigen Vertrag beim Werksteam der Sternmarke unterschrieben hat. Demnach soll Mercedes-Junior Andrea Kimi Antonelli noch mehr Zeit bekommen, um beispielsweise beim Mercedes-Kundenteam Williams Formel-1-Erfahrung zu sammeln, bevor er im Werksteam des deutschen Autobauers zum Zug kommt.

Mercedes-Teamchef Toto Wolff liess sich bisher nicht in die Karten blicken, wenn es um die Fahrer-Paarung ab 2025 geht. Der Wiener wiederholt seit Bekanntgabe von Lewis Hamiltons Abgang nach der laufenden Saison, dass er sich bei der Entscheidung über dessen Nachfolge Zeit lassen will.

Japan-GP, Suzuka Circuit

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:54:23,566 h
02. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing, +12,535 sec
03. Carlos Sainz (E), Ferrari, +20,866
04. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +26,522
05. Lando Norris (GB), McLaren, +29,700
06. Fernando Alonso (E), Aston Martin, +44,272
07. George Russell (GB), Mercedes, +45,951
08. Oscar Piastri (AUS), McLaren, +47,525
09. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +48,626
10. Yuki Tsunoda (J), Racing Bulls, +1 Runde
11. Nico Hülkenberg (D), Haas, +1 Runde
12. Lance Stroll (CDN), Aston Martin, +1 Runde
13. Kevin Magnussen (DK), Haas, +1 Runde
14. Valtteri Bottas (FIN), Sauber, +1 Runde
15. Esteban Ocon (F), Alpine, +1 Runde
16. Pierre Gasly (F), Alpine, +1 Runde
17. Logan Sargeant (USA), Williams, +1 Runde
Out
Guanyu Zhou (RCH), Sauber, Elektrik
Alex Albon (T), Williams, Crash
Daniel Ricciardo (AUS), Racing Bulls, Crash

WM-Stand (nach 4 von 24 Grands Prix)

Fahrer
01. Verstappen 77 Punkte
02. Pérez 64
03. Leclerc 59
04. Sainz 55
05. Norris 37
06. Piastri 32
07. Russell 24
08. Alonso 24
09. Hamilton 10
10. Stroll 7
11. Tsunoda 7
12. Oliver Bearman (GB) 6
13. Hülkenberg 3
14. Magnussen 1
15. Albon 0
16. Zhou 0
17. Ricciardo 0
18. Ocon 0
19. Gasly 0
20. Bottas 0
21. Sargeant 0

Konstrukteurspokal
01. Red Bull Racing 141 Punkte
02. Ferrari 120
03. McLaren 69
04. Mercedes 34
05. Aston Martin 33
06. Racing Bulls 7
07. Haas 4
08. Williams 0
09. Sauber 0
10. Alpine 0


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.05., 23:55, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di.. 21.05., 01:35, Motorvision TV
    On Tour
  • Di.. 21.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 21.05., 02:30, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 21.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 21.05., 04:35, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Di.. 21.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 21.05., 05:15, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Di.. 21.05., 05:30, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 21.05., 07:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6