Kunst beim Race of Champions

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Der Künstler am Werk: Armin Flossdorf

Der Künstler am Werk: Armin Flossdorf

Der Künstler Armin Flossdorf malt beim Race of Champions live und in wenigen Stunden ein Rennwagenmotiv.

Wenn die Motorsport-Stars am 3. und 4. Dezember in der Düsseldorfer Esprit Arena gegeneinander antreten, gibt’s auch neben der Strecke Spannendes zu entdecken. Zum Beispiel die Entstehung eines Kunstwerks, denn der Grafikdesigner und Künstler Armin Flossdorf präsentiert erstmalig seine Formel-1-Kunst beim Race of Champions. In nur wenigen Stunden wird er ein Rennwagenmotiv des Race of Champions in Acryl auf die Leinwand zaubern.

Für alle, denen die Geduld fehlt, bis zum Ende des Entstehungsprozesses zu warten, gibt’s in einer Ausstellung unter dem Titel «Alles neu» weitere Werke des Aachener zu bestaunen.

Armin Flossdorf ist seit mehr als einem Jahrzehnt besonders in der Formel-1-Szene bekannt, und seine Bilder wurden schon von Formel-1-Grössen wie Michael Schumacher oder Sebastian Vettel signiert.

Weitere Informationen über Armin Flossdorf und seine nächsten Veranstaltungen gibt’s auf: www.f1arts.com.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT