Drei Zehntel für Alonso

Von Peter Hesseler
Formel 1
Alonso bekommt neuen Abtrieb am R29

Alonso bekommt neuen Abtrieb am R29

Renault schlägt McLaren-Mercedes im Wettrennen der Diffusor-Kopierer und präsentiert als erstes Team der Verfolger eine neue Luftführung im Heck. Rechtzeitig?

Nicht McLaren-Mercedes, sondern Renault enthüllt am Freitag in Shanghai als erstes Team nach Brawn, Williams und Toyota eine Kopie des neuerdings legalen Doppeldiffusors, der Mitte der Woche von der FIA in Paris seinen endgültigen Segen bekam. Fraglich jedoch, ob die Weiterentwicklung rechtzeitig zum Training eintrifft.

Als erster Renault-Pilot soll [*Person Fernando Alonso*] mit dem bislang einzig produzierten Hinterteil des früheren Weltmeisterteams starten. Renault hatte einen mässigen Saisonstart, holte noch keinen Podestplatz und verspricht sich jetzt einen Zeitsprung von drei Zehntelekunden pro Runde. Damit wäre Renault, oder besser Alonso, auf dem Niveau von BMW und Ferrari, die allerdings noch ohne Doppeldiffusor fahren.

Alonso sieht in der Neuerung auch kein Allheilmittel, sondern erst einen zarten Anfang nach zähem Beginn (Platz 5 in Melbourne). Der Titelgewinn, es wäre sein dritter nach 2005 und 2006, bleibt das Ziel.
 
 
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE