Button: «Red Bull heute zu schnell!»

Von Oliver Runschke
Formel 1
Jenson Butten

Jenson Butten

WM-Leader Jenson Button konnte die beiden Red Bull im China nicht halten.

Auf der nassen Piste in Shanghai führt kein Weg an den beiden Red Bull vorbei, die Erfahrung musste auch WM-Leader [*Person Jensen Button*] machen. Vettel hielt den Briten klar auf Distanz, auch in einem aufregendem Duell mit [*Person Mark Webber*] um Position zwei unterlag Button.

«Wir hatten den beiden Red Bull heute nichts entgegenzusetzen,» erklärte der Brawn-Pilot nach dem Rennen. «Die Red Bull waren extrem schnell, aber es ist grossartig sechs Punkte für Platz drei mitzunehmen.»

Im Rennen fiel Button teilweise durch kuriose Schlangenlinien auf den Geraden auf. «Ich hatte Probleme meine Regenreifen auf Temperatur zu bringen, daher habe ich versucht mit diesem Manöver auf der Gegengraden wieder Temperatur in die Reifen zu bekommen. Ich wollte damit sicher niemanden blockieren!»

«Es war ein extrem schwieriges Rennen. Du dachtest in jeder Runde, das Du das Auto gleich rauswirfst. Am schlimmsten war die letzte Kurve, dort stand sehr viel Wasser. Aber auch an anderen Stellen hatte ich sehr viel Aquaplaning. Das Auto verhielt sich auch im Regen anders als gewohnt. Wir wissen noch nicht woran das lag, aber wir werden daran arbeiten und das Problem abstellen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2016 Island - Österreich
  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • Sa. 19.09., 18:15, Das Erste
    Fußball
  • Sa. 19.09., 18:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 19.09., 18:25, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 18:30, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna MotoE
  • Sa. 19.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 19.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa. 19.09., 19:25, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
8DE