Brawn und das grosse Geld

Von Peter Hesseler
Formel 1
Fry und Brawn mit fetten Offerten befasst

Fry und Brawn mit fetten Offerten befasst

Das führende WM-Team Brawn GP sondiert dicke Angebote aus der Wirtschaft, will sich aber bei der Suche nach einem Titelsponsor Zeit lassen.

Derzeit ist die in Brackley (GB) stationierte Truppe, die mit den Fahrern Jenson Button und Rubens Barrichello in der Konstrukteurswertung mit über 30 Punkten vorne liegt, in Gesprächen mit diversen Interessenten.

Teamdirektor Nick Fry erwähnte das freundliche Angebot von Virgin, dem Konzern des im März eingestiegenen Abenteurers und Unternehmers Richard Branson, in einem Stil, dass durchklang: Das war zuwenig. Angeblich wollte Branson das gesamte Outfit des Autos mit 30 Millionen Euro Jahresbeitrag für seinen Unterhaltungskonzern und/oder sein Bio-Benzin sichern.

Jetzt, so Fry, lägen Offerten richtig großer Konzerne auf dem Tisch, wozu Virgin mit 50000 Angestellten weltweit aber durchaus ebenfalls gezählt werden darf.

Man darf gespannt sein, welcher Kandidat den Zuschlag bekommt. Dabei steht fest, dass nur Virgin den Schritt vom Neuling- zum Siegerteam vollziehen konnte. Ganz gleich, wer jetzt einsteigt (oder später im Verlauf diesen Jahres), eine ähnliche Dynamik und Euphorie wie Brawn/Branson mit einem Rennen kreieren konnten, erscheint unwiderholbar.

Der nächste Sponsor steigt also dort ein, wo BrawnGP bereits steht: oben. Das bedeutet vor allem: preislich weit oben. Es bedeutet auch: Eine aufsteigende Erfolgskurve, eigentlich der Wunsch eines jeden Geldgebers, ist gemeinsam mit BrawnGP kaum noch zu erzielen. Es sei denn, Brawn stürzt irgendwann einmal ab.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE