Michael Schumacher: Sabine Kehm warnt die Medien

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Sabine Kehm: «Michaels Zustand wird weiterhin als stabil angesehen»

Sabine Kehm: «Michaels Zustand wird weiterhin als stabil angesehen»

Die Schlagzeilen reissen nicht ab, obwohl es nichts Neues zu vermelden gibt: Mehr als zwei Wochen nach dem folgenschweren Skiunfall von Michael Schumacher appelliert Managerin Sabine Kehm an die Vernunft der Medien.

Mehr als zwei Wochen nach seinem schweren Skiunfall in den französischen Alpen liegt Michael Schumacher nach wie vor mit einem schweren Schädel-Hirn-Trauma im künstlichen Koma. Trotzdem reissen die Gerüchte um den Gesundheitszustand des 45-jährigen Rekord-Weltmeisters nicht ab.

Deshalb hat seine Managerin Sabine Kehm den Medien erneut eine schriftliche Warnung zukommen lassen: «Leider muss ich daran erinnern, dass jegliche Information über Michaels Gesundheitszustand, die nicht von seinem behandelnden Ärzteteam oder seinem Management stammt, als reine Spekulation betrachtet werden muss.»

Es ist das erste öffentliche Statement der Managerin des Formel-1-Stars seit dem 6. Januar. Damals hatte sie mitgeteilt: «Ich kann bestätigen, dass Michaels Zustand als stabil bezeichnet werden kann, wie es bereits im offiziellen Statement am heutigen Tage geschrieben worden ist. Ich kann nicht bestätigen, geäussert zu haben, dass er sich nicht mehr in Lebensgefahr befindet.»

In der heutigen Erklärung spricht Kehm nicht mehr davon, dass sich Schumacher in Lebensgefahr befindet. Sie betont: «Michaels Zustand wird weiterhin als stabil angesehen. Ich wiederhole gern auch, dass Michaels Familie sehr zufrieden ist mit der Arbeit des behandelnden Ärzteteams und absolutes Vertrauen hat.»

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE