Formel-1-Stars unter der Mercedes-Tribüne

Von Agnes Carlier
Formel 1
Die Mercedes-Veranstaltung «Night of the Stars» locket die grossen Namen der Formel 1 unter die Mercedes-Tribüne. Zu den Gästen gehörten auch Chefvermarkter Bernie Ecclestone und seine Frau Fabiana.

Die traditionelle Mercedes-Veranstaltung «Night of the Stars» erwies sich ein Mal mehr als VIP-Magnet. Unter der Tribüne der Sternmarke trafen sich die grossen Namen des Fahrerlagers: Neben den Mercedes-Grössen Dieter Zetsche, Toto Wolff (in Begleitung seiner Gattin Susie) und Niki Lauda gab sich auch Chefvermarkter Bernie Ecclestone die Ehre. Der 83-jährige Brite kam in Begleitung seiner Frau Fabiana. Auch Williams-Teambesitzer Frank Williams gehörte zur hochkarätigen Gästeschar.

Natürlich durfte auch das Silberpfeil-Duo Nico Rosberg und Lewis Hamilton nicht fehlen. Die beiden Formel-1-Stars fuhren je in einem Smart Forfour vor: Pole-Setter Rosberg war in einem blau-grau lackierten Auto unterwegs, Hamilton entschied sich für die Farben Orange und Grau.

Die kleinen Viertürer der Kleinstwagenmarke erregten vor allem bei Susie Wolff Interesse. Die Williams-Entwicklungsfahrerin sah sich die blaue Version von allen Seiten genau an. Auch Ecclestone nahm den kleinen Viertürer genau unter die Lupe. «Es gibt kein besseres Auto, um in Monaco einen Parkplatz zu finden», lobten die Wahl-Monegassen Rosberg und Hamilton brav.

Die Gäste durften auch die Premiere des neusten TV-Spot der Stuttgarter Autobauer miterleben. In der neuesten Kampagne steht die Effizienz auf der Rennstrecke und auf der Strasse im Fokus. Die Moderation übernahm RTLs Formel-1-Kommentator Heiko Wasser.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
6DE