Enttäuschendes Resultat für Red Bull

Von Dennis Grübner
Formel 1
Sebastian Vettel

Sebastian Vettel

Es kann noch viel passieren in der WM. Das wird sich auch Red Bull nach der Nullrunde in Valencia denken.

Schon fast etwas frustriert schilderte [*Person Sebastian Vettel*] sein Rennen in Valencia. «Ich hätte nicht viel anders machen können», so Vettel nach seinem Ausfall. «Die Lücke zu Kimi habe ich schliessen können, aber nach dem ersten Stopp war sowieso schon alles vorbei.»

Christian Horner erklärte nach dem Rennen, dass die Tankanlage während des Befüllvorgangs ausgefallen sei. Etwa acht Kilogramm konnten nur nachgetankt werden. Beim zweiten Stopp eine Runde später wurde daher die Ersatztankanlage genutzt.

Das vorzeitige Aus in Runde 24 markierte bereits den vierten Ausfall dieser Art in der laufenden Saison – Trainings mit eingeschlossen.

Zumindestens ins Ziel schaffte es [*Person Mark Webber*]. Doch der Australier, der nun 20,5 Punkte hinter Jenson Button liegt, war alles andere als zufrieden mit der Balance seines Autos. Das ganze Wochenende über hatte er Probleme das perfekte Setup zu finden. Bis vor den zweiten Stopp konnte er Button noch hinter sich halten, doch danach lag er auf einmal auf Platz neun, statt sieben. Und das, obwohl er eine Runde später als Button hereinkam.

Insgesamt kein gutes Wochenende für das [*Team 123 Red-Bull-Team*]. In der Konstrukteurs-WM konnte BrawnGP zwölf Punkte gutmachen und hat nun einen Vorsprung von 27,5 Zählern.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 16.04., 14:25, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Emilia Romagna 2021
  • Fr.. 16.04., 14:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 16.04., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 16.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 16.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 16:55, Motorvision TV
    Classic
  • Fr.. 16.04., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 18:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 18:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
» zum TV-Programm
6DE