Trulli bleibt kämpferisch

Von Peter Hesseler
Formel 1
Trulli fuhr zuletzt vermehrt im Hinterfeld

Trulli fuhr zuletzt vermehrt im Hinterfeld

Der italienische Routinier will nach Nullrunde in Valencia im Toyota am nächsten Wochenende auf seinem Lieblingskurs in Spa-Francorchamps den Abwärtstrend stoppen.

«Der Kurs von Spa-Franocrchamps ist fantastisch und defintiv mein liebster im GP-Klender», schwärmt  [* Person Jarno Trulli *] nach dem bisher schwierigsten Rennen des Jahres für sich und sein Toyota-Team.

Trulli startete aus der Box und wurde auf Platz 13 abgewunken. Er hat in den letzten drei Rennen nur einen Punkt geholt.
 
Da Teampartner Glock einen Rang dahinter ankam und das Team leer ausging, wurde Toyota in der Teamwertung von McLaren-Mercedes überholt, liegt nur noch an fünfter Position, Tendenz fallend.
 
Trulli, der in Valencia sogar auf den Geraden Zeit in der Summe von 0,35 sec pro Runde einbüsste und mit seinen Ingenieuren vergeblich nach dem unsichtbaren Hemmschuh in seinem Auto forschte, lässt sich nicht entmutigen. «Spa hatte alle möglichen Kurventypen. Man muss von vorne bis hinten angreifen, mir liegt das. Spa vermittelt mir immer ein spezielles Gefühl. Ich werde alles für ein gutes Resultat geben.»
 
In Spa qualifizierte sich der Marathon-Mann 2008 als Elfter, belegte im Rennen Rang 16.

Der 34jährige Italiener steht in Vertragsverhandlungen mit Toyota für 2010, wo seine Dienste allerdings nur noch zu gekürzten Bezügen erwünscht sind.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 14.04., 13:20, Sky Discovery Channel
    So baut man Traumautos
  • Mi.. 14.04., 14:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 14.04., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 14.04., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 14.04., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 14.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 14.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 14.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 14.04., 22:25, ORF 1
    Talk 1
  • Do.. 15.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5DE