Erster Sieg für den Rookie-Champion von 2008

Von Annette Laqua
Formula BMW Europe
Das Podium von Lauf 1 in Barcelona

Das Podium von Lauf 1 in Barcelona

Michael Christensen, bester Rookie des Jahres 2008, gewann in Barcelona den ersten Lauf der Formel BMW Europa 2009.

Michael Christensen, der über den Winter zu Mücke Motorsport gewechselt ist, wurde im Qualifying nur von Luiz Felipe Nazr geschlagen, der Rookie aus Brasilien war der Beste der Nachwuchspiloten aus der Formel BMW Europa. Doch Nazr, der in Barcelona erst sein zweites Rennwochenende des Lebens bestritt, konnte den Vorteil der Pole Position nicht nutzen und verlor den Sprint zur ersten Kurven gegen Michael Christensen. Damit war das Rennen um den Sieg bereits entschieden, Christensen gab seine erste Position nicht mehr her.

Im Windschatten des Duells um die Führung zog Rookie Robin Frijns in der ersten Runde an Javier Tarancon vorbei auf Rang drei. Doch beide wurden wenig später das Opfer von Jazeman Jaafar, der vom sechsten Starplatz unwiderstehlich bis auf einen Podestplatz nach vorne fuhr. Auch die wegen des Unfalls von Olivier Lombard und Jack Te Braak nötige Safety Car-Phase konnte den Mann aus Malaysia nicht stoppen. «Ich habe von der ersten bis zur letzten Runde Gas gegeben und gepusht. Der dritte Platz ist eine schöne Belohnung dafür.»

Ganz oben auf dem Siegerpodest freute sich Michael Christensen über den bisher größten Erfolg seiner Formel-BMW-Karriere. «Ich wollte so gut wie möglich fahren und keine Fehler machen. Das ist mir wohl ganz gut gelungen.» Auch Luiz Felipe Nazr, der knapp gegen Christensen unterlegen war, konnte sich freuen. «Ich hätte natürlich gerne gewonnen, aber in meinem ersten Rennen in der Formel BMW ist ein zweiter Platz auch in Ordnung. Morgen ist schließlich auch noch ein Tag.»

David Mengesdorf, einziger Deutscher im Feld, überholte im Laufe des Rennens vier Fahrer und sah das Ziel als Sechster hinter Lokalmatador Daniel Juncadella.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
7DE