Luiz Felipe Nazr gelingt Revanche

Von Annette Laqua
Der Start zu Lauf 2 bei der Formel BMW

Der Start zu Lauf 2 bei der Formel BMW

Im ersten Lauf noch zog der Brasilianer gegen Michael Christensen den Kürzeren, im zweiten Heat von Barcelona setzte er sich gegen den Dänen durch und gewann.

Luiz Felipe Nazr zeigte vor Formel-1-Publikum auf der spanischen Grand Prix-Strecke von Barcelona eindrucksvoll, dass er schon im ersten Formel-BMW-Rennen seiner Karriere etwas gelernt hat. Im Gegensatz zu Lauf eins ließ er sich am Start zum zweiten Run nämlich nicht mehr von Michael Christensen überrumpeln, sondern hielt seine erste Position fest in der Hand. Bis ins Ziel gab er diese nicht mehr ab. «Das beste Wochenende meines Lebens – ich bin total happy!»

Michael Christensen musste sich mit dem zweiten Rang zufrieden geben. «Eigentlich wollte ich es wie gestern machen und Luiz Felipe wieder am Start überholen. Aber dieses Mal war sein Beginn besser. Später gab es keine Chance mehr, ihn zu passieren. Aber was soll’s, wichtig ist, dass ich einen guten Saisonauftakt mit vielen Punkten hinbekommen habe.»

Wie Sieger Nazr legte auch der Drittplatzierte Daniel Juncadella die Basis für sein gutes Resultat am Start. Er schoss vom siebten Startplatz auf Rang vier und hatte nur noch den ebenfalls prima gestarteten Rookie Robin Frijns zwischen sich und dem Treppchen. In der Schikane der sechsten Runde änderte der Spanier die Reihenfolge zu seinen Gunsten, er umrundete seine Heimstrecke fortan vor dem Niederländer in Diensten von Josef Kaufmann Racing. «Es wäre eine Enttäuschung gewesen, vor meinem eigenen Publikum nicht auf dem Podest stehen zu dürfen. Als Dritter kann ich mit diesem Wochenende noch zufrieden sein», sagte der Routinier in der Formel BMW.

Auch Frijns, der zweimal als bester Rookie den vierten Rang belegte, konnte mit seiner Performance gut leben. «Ich fuhr vor Daniel Juncadella, aber dann unterlief mir ein Fahrfehler und er konnte in der Schikane an mir vorbeigehen. In der letzten Runde lockerte sich an meinem Auto ein Rad. Daher musste ich verlangsamen und beinahe wäre Javier Tarancon noch an mir vorbeigegangen», schilderte er seinen Rennverlauf.

In der Gesamtwertung hat Luiz Felipe Nazr nun zwei Zähler mehr als Michael Christensen. Der einzige Deutsche im Feld, der Münchener David Mengesdorf, hat den sechsten Rang inne, nachdem er auch im zweiten Rennen des Wochenendes auf diesem ins Ziel fuhr.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
3DE