Live bei SPEEDWEEK auf Instagram: Christian Hülshorst

Von Ivo Schützbach
Grasbahn
Christian Hülshorst (vorne) liebt die Grasbahn

Christian Hülshorst (vorne) liebt die Grasbahn

Immer dienstags um 19 Uhr gibt es auf der Instagram-Seite von SPEEDWEEK.com ein zirka halbstündiges Live-Interview. Diese Woche wird Bahnsportler Christian Hülshorst für Unterhaltung sorgen, ein geborener Entertainer.

Seit Ende Mai haben internationale Rennserien in der Coronakrise ihren Betrieb nach und nach wieder aufgenommen, inzwischen wird auch in der Formel 1 und MotoGP-WM gefahren. In der Speedway-EM wurden zwei Rennen absolviert, der Langbahn-GP soll Anfang August in Finnland beginnen. Vom Speedway-GP sind aktuell nur noch drei Events übrig, der erste soll Anfang Mai in Prag sein.

Bislang fand in Deutschland durch die von der Bundesregierung auferlegten Covid-19-Beschränkungen kein Sand- oder Grasbahnrennen statt, was Experten wie Christian Hülshorst besonders trifft, die kaum oder gar kein Speedway fahren.

Der 43-Jährige aus Lüdinghausen fährt seit 1999 in der internationalen Klasse, diese Saison ist seine 22. «Hülse» qualifizierte sich zigfach für das Finale der Grasbahn-EM und brillierte 2017 mit Rang 4 in Hertingen. Vierter wurde er auf der badischen Berg-und-Tal-Bahn auch im Jahr davor in der Deutschen Langbahn-Meisterschaft. Ein Glanzpunkt seiner Karriere ist der Gewinn des «Bergring Pokals» in Teterow 2003, in dieser Siegerliste stehen einige der größten Namen des Bahnsports.

Hülshorst ist ein geborener Entertainer, seine Wheelies, sein Kampfgeist, seine spektakuläre Fahrweise und lockeren Sprüche sind legendär, sein Fanclub, die «Onzos», weithin bekannt. Zahlreiche Gründe, den Westfalen vor die Kamera zum Interview zu bitten.

Immer dienstags um 19 Uhr überträgt SPEEDWEEK.com live auf unserer Instagram-Seite. Um sich die Interviews anschauen zu können, müssen die User auf Instagram registriert und eingeloggt sein, wenn wir von zuhause übertragen. SPEEDWEEK finden Sie unter www.instagram.com/speedweek_com

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
20