DMSW sucht einen Koordinator für den Motorradsport

Von Esther Babel
IDM
Die Kolleginnen aus der IDM

Die Kolleginnen aus der IDM

Der Deutsche Motorsportbind lässt als Verband seine wirtschaftlichen Dinge von der DMSW verwalten. Dort wird aktuell nach einem Mann oder einer Frau für den Motorradsport gesucht.

Was man nicht alles im Netz findet, wenn man Mitte Januar eigentlich nach einem Reglement für die IDM 2020 sucht. Ein Reglement tauchte im DMSB-Download-Center noch nicht auf. Dafür eine Stellenausschreibung, die bei erfolgreicher Besetzung wohl auch den einen oder anderen IDM-Vorgang wird beackern müssen.

Früher hatte der Zweiradsport im Rahmen des DMSB noch einen eigenen Generalsekretär. Doch der Posten wurde zumindest für die Motorrad-Abteilung abgeschafft. Julia Wagner ist nun die einzige verbliebene Generalsekretärin. Manfred Wirth wird derzeit als Koordinator Motorradsport aufgeführt.

Die Stellenauschreibung

Der DMSB – Deutscher Motor Sport Bund e.V. ist der für den Motorsport in Deutschland zuständige Dachverband und übt die Sporthoheit für den Automobil- und Motorradsport aus. Der DMSB ist Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie in den internationalen Motorsportverbänden FIA, FIM und FIM Europe.
Der DMSB e.V. hat die Deutsche Motor Sport Wirtschaftsdienst GmbH mit der wirtschaftlichen Verwertung des Sportbetriebs als Dienstleister für den DMSB e.V. betraut. Die Deutsche Motor Sport Wirtschaftsdienst GmbH zeichnet sich verantwortlich für die Organisation und Vermarktung des professionellen Motorsports in Deutschland.

Das Team der Geschäftsstelle besteht aus ca. 40 Mitarbeitern, die sich mit viel Einsatz und persönlichem Engagement für den Erfolg des deutschen Motorsports einsetzen. Zur Unter- stützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

KOORDINATOR/IN MOTORRADSPORT (m/w/d)

(ab sofort, befristet für 2 Jahre)
Ihre Aufgabenschwerpunkte
- Informationsmanagement im Motorradsport
- Mitgestaltung der Prozessoptimierungen und Digitalisierungsbestrebungen im Motorradsport (z.B. DMSB-Veranstaltungsmodul)
- Koordination von Veranstaltungen und Meisterschaften im Motorradsport
- Koordination von Jugendmeisterschaften im Motorradsport
- Betreuung von Motorrad-Nationalmannschaften
- Betreuung von DMSB-, FIM- und FIM-Europe-Reglements
- Bearbeitung von Serien- und Veranstaltungsausschreibungen, Terminanmeldungen
- Zusammenarbeit mit und Umsetzung der Beschlüsse von DMSB-Gremien
- Mitarbeit bei Schulungsangeboten der DMSB Academy
- Pflege der DMSB-Homepages sowie Mitarbeit bei DMSB-Publikationen
- Erledigung der gesamten Korrespondenz und Abwicklung aller anfallenden Verwal- tungsgeschäfte im Aufgabenbereich

Unser Anforderungsprofil

- abgeschlossenes Studium, vorzugsweise Sportmanagement bzw. -wissenschaften, oder vergleichbare kaufmännische Ausbildung
- Erfahrung im Motorsport und Kenntnisse in der Verbandsarbeit wünschenswert
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- sehr gute PC-Kenntnisse und sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen
- hohe Kommunikationsbereitschaft, hohe Team- und Koordinationsfähigkeiten
- zeitliche Flexibilität, Bereitschaft zur Wochenendarbeit
- Reisebereitschaft, Führerschein Kl. B erforderlich

Wenn Sie es gewohnt sind, eigenständig und konzeptionell zu arbeiten und sich im Interesse unseres Motorsportverbandes engagieren wollen, dann möchten wir Sie gerne kennenlernen. Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühesten Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte spätestens bis zum 31. Januar 2020 an: DMSW – Deutsche Motor Sport Wirtschaftsdienst GmbH, z.H. Frau Silke Geißler, Hahn- straße 70, 60528 Frankfurt am Main oder an bewerbungen@dmsb.de.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 06.04., 06:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Mo. 06.04., 06:30, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mo. 06.04., 07:00, SWR Fernsehen
sportarena
Mo. 06.04., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
Mo. 06.04., 07:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Mo. 06.04., 07:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mo. 06.04., 08:00, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mo. 06.04., 08:30, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 08:35, Motorvision TV
High Octane
Mo. 06.04., 08:45, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1991: Großer Preis von Australien, Highlights
» zum TV-Programm
105