IDM News: Jonas Folger, SSP 300 und Testmöglichkeiten

Von Esther Babel
IDM

So langsam geht wieder was auf den Rennstrecken in Deutschland und Österreich. IDM-Superbike-Pilot Folger fährt am Red Bull Ring, Toni Erhard ist zurück beim alten Team und viele Testfahrten im Angebot.

Für Moto2-Pilot Marcel Schrötter hatte am gestrigen Donnerstag die Corona-bedingte Rennstreckenpause ein Ende. Er drehte seine Runden auf dem österreichischen Red Bull Ring. Mit dabei war auch Schrötters Kumpel und Ex-MotoGP-Star Jonas Folger, der in diesem Jahr einen Vertrag für die IDM Superbike im Team Bonovo Action by MGM unterzeichnet hat.

Ergeben hat sich die Gelegenheit durch ein Rennstrecken-Training, das für den 14. und 15. Mai ausgeschrieben ist. Veranstalter ist die Firma Fahrtechnik.cc von Instruktor Jürgen Reich. Die Veranstaltung ist restlos ausgebucht. Schrötter und Folger steuern die edel aufbereiteten Yamaha R1 aus dem Hause Yamaha Austria Racing Team (YART) von Mandy Kainz.

Toni Erhard ist zurück beim Team Kiefer

Dass Toni Erhard nach seiner durchwachsenen Saison 2019 in der IDM Supersport 300 auch dieses Jahr wieder in der kleinsten IDM-Klasse angreifen will, war nach der Trennung vom Team Freudenberg Ende letzten Jahres schnell klar. Ursprünglich wollte der Student mit seiner KTM und seinem Vater als Mechaniker angreifen. Jetzt kehrt er in das Team von Jochen Kiefer zurück. Gemeinsam hatten sie 2018 den IDM-Titel geholt.

«Es freut uns», erklärt das Team Kiefer, «dass Toni Erhard und sein Team, mit uns beratend im Hintergrund, in der IDM SSP 300 wieder angreifen will. Die KTM RC 390 R ist startbereit, um den Titelgewinn von 2018 zu wiederholen.»

Bike Promotion auf dem Lausitzring

«Mit Freude können wir euch mitteilen», erklärt das Team um Thomas Thieme, «dass unser Termin vom 21. bis 24. Mai auf dem Lausitzring stattfinden darf. Zwar leider ohne Rennen und mit eingeschränkter Nutzung der sanitären Anlagen, aber immerhin geht es wieder los. Speziell für das Wochenende gibt es noch einige Plätze zu vergeben. Wer sich also den Winterrost aus den Knochen fahren möchte, kann sich gerne auf unserer Webseite noch einbuchen.»

Speer Trackdays in Hockenheim

«Back on track»,verkündet das Team bei Trainingsveranstalter Speer. «Wir freuen uns riesig. Unsere Veranstaltung am 22. Mai auf dem Hockenheimring wird stattfinden – als unsere erste nach dem Shutdown. Nur noch sieben Mal schlafen, dann geht die Ampel am Ende der Boxengasse wieder auf Grün. Endlich heißt es wieder Racetime statt Facetime. Um unsere Kunden dabei optimal zu schützen, haben wir ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet.»

Anreise erst am Veranstaltungstag, maximal eine Begleitperson pro Teilnehmer, Mindestabstand 1,5 Meter, keine Ansammlungen erlaubt, Fahrerbesprechung per Videolink, Rundenzeiten nur per App einsehbar, die Duschen sind per Verordnung geschlossen, das Fahrerlager muss abends geräumt werden, Übernachtung im Fahrerlager nur mit geeignetem Fahrzeug (eigene Dusche und Toilette) und nur nach Voranmeldung möglich.

«Mit diesen Maßnahmen gewährleisten wir größtmögliche Sicherheit und maximalen Fahrspaß für alle auch in Corona-Zeiten und vertrauen dabei fest auf das Verständnis unserer tollen Kunden. Gemeinsam machen wir das Beste daraus», lautet die Devise.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm