TruckGP plus IDM am Nürburgring abgesagt

Von Esther Babel
IDM Superbike
Nix wird's mit Nürburgring

Nix wird's mit Nürburgring

Es war nur eine Frage der Zeit, wann auch die Absage für das Truck-Festival mit der IDM im Rahmenprogramm über die Corona-Klinge springen muss. Die Großveranstaltung in der Eifel fällt aus. Termin für 2021 steht bereits.

Die Organisatoren des Int. ADAC Truck-Grand-Prix reagieren auf die Corona-Pandemie und sagen die Veranstaltung am Nürburgring für das Jahr 2020 ab. Mit der Absage des 35. Int. ADAC Truck-Grand-Prix, der vom 17. – 19. Juli 2020 am Nürburgring stattfinden sollte, erfasst die Corona-Pandemie nun auch die größte Veranstaltung des ADAC Mittelrhein e.V.. Aufgrund des von der Bundesregierung verhängten Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 ist es nicht möglich, den Int. ADAC Truck-Grand-Prix in diesem Jahr stattfinden zu lassen.

«Die Absage des diesjährigen Int. ADAC Truck-Grand-Prix war für uns eine schwierige, aber unumgängliche Entscheidung. Wir sind uns der Verantwortung als Veranstalter, gerade gegenüber unseren zahlreichen Besuchern, bewusst und haben selbstverständlich uneingeschränktes Verständnis für die getroffenen Maßnahmen der Bundesregierung zum Wohle aller» , so Dr. Klaus Manns, Vorsitzender des ADAC Mittelrhein e.V.

«Da wir auch über den 31. August hinaus nicht prognostizieren können, wie sich die Situation darstellt, haben wir uns bewusst dafür entschieden, den 35. Int. ADAC Truck-Grand-Prix unter dann hoffentlich wieder normalen Bedingungen, im kommenden Jahr stattfinden zu lassen. Wir hoffen natürlich auf das Verständnis unserer Fans und widmen fortan dem neuen Termin 2021 unsere volle Konzentration. Wir freuen uns dann wieder zahlreiche Besucher am Nürburgring begrüßen zu dürfen», so Marc Hennerici, Organisationsleiter des Int. ADAC Truck-Grand-Prix.

Termin hierfür ist übrigens der 16. – 18. Juli 2021. Ob die IDM Superbike wieder mit an Bord sein wird, ist noch nicht kommuniziert worden.

Bereits erworbene Tickets für den 35. Int. ADAC Truck-Grand-Prix behalten ihre Gültigkeit auch für den neuen Termin im kommenden Jahr. Generell können Eintrittskarten, die über den offiziellen ADAC Truck-Grand-Prix Shop erworben wurden, aber auch ohne Stornogebühren zurückgegeben werden. Kunden, die ihre Tickets über einen anderen Vertreiber erworben haben, wenden sich bitte direkt an diesen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 10.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 10.04., 19:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa.. 10.04., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 10.04., 20:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa.. 10.04., 21:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 10.04., 21:50, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Sa.. 10.04., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 10.04., 22:45, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 10.04., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 10.04., 23:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
2DE