IDM Hockenheim: Zeitplan und Stream am Sonntag

Von Esther Babel
IDM
Boxengasse Hockenheim

Boxengasse Hockenheim

Beim Finale der IDM sind auch am Sonntag 2.500 Zuschauer zugelassen. Wer lieber daheim im Warmen sitzt, kann sich die Rennen und die Titelentscheidungen per Live-Stream anschauen.

In allen drei Solo-Klassen werden am Sonntag die Meister der kurzen Saison 2020 gekürt. Die Wahrscheinlichkeit, dass der neue Deutsche Meister der IDM Supersport 300 eher nicht aus Deutschland kommt ist groß. Der Titel wird eher an eines unserer Nachbarländer gehen, Niederlande oder Belgien. Rick Dunnik/NL liegt mit 91 Punkten vorne, gefolgt von Luca de Vleeschauwer mit 76. Melvin Van der Voort und Colin Velthuizen haben beide 73 Punkte. Deutsch geht es mit 71 Punkten auf Platz 5 mit Lennox Lehmann zur Sache, einen Zähler weniger nennt der Australier Harry Khouri sein Eigen. Auf den Plätze 7 bis 10 sind Marvin Siebdrath (58), Ruben Bijman (46), Dirk Geiger (45) und Thom Molenaar (40) unterwegs.

In der IDM Supersport 600 kommen rein rechnerisch und bei noch 50 zu vergebenen Punkten noch sechs Fahrer in Frage. Luca Grünwald hat mit 101 Punkten die besten Aussichten, aber dicht dran sind Martin Vugrinec mit 99 und Max Enderlein mit 97 Punkten. Dahinter werden die Abstände schon größer. Auf den Plätzen 4 bis 6 rangieren Sander Kroeze (82), Glenn van Straalen (62) und Victor Steeman (61), alle drei aus den Niederlanden.

Große Rechnereien gibt es in der IDM Superbike im Titelkampf nicht mehr. Jonas Folger kann das Ding mit 150 Punkten gepflegt heimschaukeln. Doch grobe Schnitzer dürfen auch beim Dauersieger nicht vorkommen. Denn Ilya Mikhalchik ist mit 107 Punkten zwar weit weg, aber er wird bis zum letzten Meter auf seine Chance lauern. Wer Dritter wird, ist dagegen noch offen. Florian Alt ist aktuell mit 95 Punkten auf Rang 3 unterwegs. Doch er wird seinen Platz nicht verteidigen können, er ist bei der Endurance-WM in Portugal am Start. Auf Verfolgungsjagd sind Dominic Schmitter (72 Punkte), Vladimir Leonov (62 Punkte) und Marc Moser (52 Punkten).

Zeitplan Sonntag 27.09.2020

09.00 bis 09.10 Uhr Warm-up IDM SSP 600
09.15 bis 09.25 Uhr Warm-up IDM SBK
09.30 bis 09.40 Uhr Warm-up IDM SSP 300

10.00 Uhr Rennen 2 Twin Cup
10.45 Uhr Rennen 1 IDM SSP 600
11.35 Uhr Rennen 1 IDM SBK
12.25 Uhr Rennen 1 IDM SSP 300

12.55 Uhr bis 13.25 Uhr Pause

13.30 Uhr Rennen 2 NTC
14.20 Uhr Rennen 2 IDM SSP 600
15.10 Uhr Rennen 2 IDM SBK
16.00 Uhr Rennen 2 IDM SSP 300
16.45 Uhr Rennen 2 ProSTK Cup
17.25 Uhr Rennen 2 BMW Cup

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 12:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Do. 22.10., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 22.10., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 22.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE