IDM News: Baby-Alarm, Job-Angebot und 2021

Von Esther Babel
IDM
Bis zum Start in die IDM Saison müssen sich die Piloten noch fast ein halbes Jahr gedulden. Doch die ersten Pläne sind schon parat. Honda-Pilot Alessandro Polita hat die Top-Drei im Visier. Team Laux sucht Verstärkung.

Manche Kooperationen bestehen schon seit Jahrzehnten, manche gehen im kommenden Jahr in die nächste Runde und wieder andere suchen Unterstützung für die Arbeit hinter den Kulissen.

Alex Polita: Große Pläne für 2021

«Harte Saison, nächstes Jahr streben wir hoch hinaus», so lautet die Überschrift, die Alex Polita vom Team HRP über seine Saison in der IDM Superbike-Saison 2020 stellt. In diesem Jahr 2020 hat der Fahrer aus dem italienischen Jesi ein kompliziertes Jahr erlebt, da es an Tests mit einem völlig neuen Motorrad mangelte, aber er hat seinen Optimismus für ein mögliches Jahr 2021 nicht verloren erklärt Polita gegenüber der Zeitung motosprint.corrieredellosport.it. «Nach den ersten Tests rechneten wir damit, weniger Probleme zu haben», erzählt Polita dort. «Obwohl wir immer mit den Füßen auf dem Boden geblieben sind und wussten, dass alles neu sein würde. Die Entwicklung des Motorrads begann fast bei Null und auch mein Teamkollege Julian Puffe hatte viel zu kämpfen. Aber was mich betrifft, so bin ich alles in allem zufrieden mit meinem Jahr. Selbst im Vergleich zu den Honda-Motorrädern in den anderen Meisterschaften haben wir nicht schlecht abgeschnitten, wenn man bedenkt, was uns zur Verfügung stand.»

«Wir müssen das Motorrad weiterentwickeln und das Ziel wird sein, die Saison unter den ersten Drei abzuschließen», erklärt der Italiener mit Blick auf die IDM 2021. «Wir wissen, dass wir erfolgreich sein können, aber es wird angesichts des Niveaus der Meisterschaft nicht leicht sein.» (Quelle: motosprint.corrieredellosport.it)

Diana Spalteholz: Erst Mutter, dann Rennstrecke

Luna Köckritz tritt langsam in die Fußstapfen von Motorradpilotin Diana Spalteholz. Bei der Pitbike-Sachsenmeisterschaft gewann die Ebersbacherin alle sechs Rennen. 2021 steht voraussichtlich der Umstieg auf eine Moto3- oder Supersport 300-Rennmaschine bevor. Die Motorradpilotin Diana Spalteholz aus Nerchau, die auch Mitglied im MSC Frohburger Dreieck war und auf dem Dreieck oft startete, hat es als Frau im Motorradrennsport zu Popularität gebracht. Immerhin hatte es die Tochter der Muldentaler Rennlegende Axel Spalteholz bis in die IDM geschafft. Nach einem schweren Sturz und einer langen Genesungsphase kam sie auf die Rennstrecken zurück, wenngleich sie nur noch sporadisch startete. Nachdem sie Anfang 2020 Mutter geworden war, hatte sie im September ein zweites Comeback auf dem Sachsenring. Mit Luna Köckritz aus Ebersbach bei Meißen ist nun eine neue Renn-Lady drauf und dran, in die Fußstapfen von Diana Spalteholz zu treten. Neben dem ADAC-Minibike-Cup, den sie als 12. abschloss, nahm Luna Köckritz auch an der Pitbike-Sachsenmeisterschaft teil, wo sie alle sechs Rennen gewann. Damit wurde Köckritz Gesamtsiegerin in der Klasse Pitbike-Junior/Mini. (Quelle: Stefan Friebel Sportbuzzer)

Belgischer Sponsor verköstigt IDM-Team

Seit Jahren wird das BMW-Team um den Belgier Werner Daemen von treuen Sponsoren unterstützt. Zum Teil waren einige Finanziers schon dabei, als Daemen noch höchstpersönlich am Kabel in der IDM Supersport und Superbike zog. Ein Dauer-Unterstützer ist das belgische Gastronomieunternehmen Van Zon.
Horeca Van Zon ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition. Seit 1964 sind sie zu einer der größten belgischen Gastronomiegroßhandelsgesellschaft geworden. Mit ihrer großen Auswahl an über 30.000 Produkten haben sie viele Follower und Kunden in allen Kategorien. Das Unternehmen hat sieben Tage pro Woche geöffnet und abgesehen von der telefonischen Bestellung kann man auch online shoppen oder sich die Ware direkt nach Hause liefern lassen.
Auch im Team selbst kennt man sich mit den Produkten aus, denn seit Jahren wird die IDM-Mannschaft in der eigenen Hospitality mit den Van-Zon-Produkten verköstigt.

Stefan Laux: Kollege gesucht

«Wir sind seit 30 Jahren Suzuki-Vertragshändler und seit mehr als 15 Jahren Peugeot und Sym-Vertragshändler», schreibt IDM-Teamchef Stefan Laux in seiner Anzeige. «Weiterhin haben wir uns spezialisiert auf BMW Motorräder und können als BMW Motorrad Service-Partner alle Wünsche erfüllen. Wir sind eine Fachwerkstatt für motorisierte Zweiräder und bieten unseren Kunden Leistungen im Bereich Reparatur, Tuning und Rennsport.
Wir verkaufen Fahrzeuge der Marken Suzuki, Peugeot und BMW. Zudem haben wir einen Onlinehandel mit Zubehör und Suzuki Ersatzteilen. Für den Beginn der neuen Motorradsaison suchen wir zum 15.01.2021 Unterstützung für unser Team.
Ein/e Zweiradmechatroniker/in – Fachrichtung Motorradtechnik in Vollzeit. Bewerbung unter mail@zweiradlaux.de.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 12:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do. 26.11., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 26.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
» zum TV-Programm
7DE