IDM-Engagement nach der Hochwasser-Katastrophe

Von Esther Babel
Zahlreiche Teilnehmer der IDM 2021 haben selbst schon Hochwasser und Verluste erleben müssen. Am Nürburgring war man viele Jahre zu Gast. Jetzt wollen Viele den Opfern der Flut etwas zurückgeben und setzen sich ein.

Aus dem Fahrerlager am Nürburgring wurde inzwischen die Kommandozentrale für die Helfer von THW und Co, die im vom Hochwasser stark betroffenen Kreis Ahrweiler unterwegs sind. Die Veranstaltung TruckGP plus IDM Superbike wurde am vergangenen Wochenende abgesagt. Unberührt lässt das Schicksal der Opfer wohl niemand. Zahlreiche an der IDM beteiligte Teams und Firmen versuchen durch ihr Engagement, ihre Reichweite bei ihren Fans und durch findige Ideen, das Leid der Menschen und der Region zu lindern und dringend benötigtes Geld für den Wiederaufbau locker zu machen.

Team Freudenberg

«Die Bilder und Meldung aus den Überschwemmungsgebieten ließen unseren Test in Most fast zur Nebensache werden. Wir sind in Gedanken bei den vielen Betroffenen und den Menschen, die bei dieser Katastrophe Hab und Gut oder gar geliebte Menschen verloren haben. Bei uns kommen viele Erinnerung an 2002 auf, als wir in Sachsen eine derartige Situation erlebt haben. Wir möchten ein Stück Hoffnung und Zuversicht in die Region schicken und stellen zwei Freudenberg IDM-Fanpakete inklusive jeweils zwei Tickets für eines der nächsten IDM-Wochenenden zur Verfügung. Wer Freunde, Verwandte oder Familienangehörige hat, die von der Katastrophe stark betroffen sind und für die ein solches Paket einen Hoffnungsschimmer in diesen schweren Stunden sein könnte, dann meldet euch per PM bei uns. Wir würden uns sehr freuen, wenn dies Betroffenen wieder ein Lächeln verschaffen würde. Meldet euch bei uns. #lichtamhorizont.»

Team GERT56

„Als Rennteam aus dem sächsischen Pirna, was 2002 in den Fluten versunken ist, war es keine Frage, ob man hilft, sondern wie. Aus eigener Erfahrung als Fluthelfer weiß ich, dass die Leute vor allem Geld brauchen, um nach dem erlittenen Schmerz wieder zurück ins Leben zu finden. Aus der Ferne gezielt Hilfe zu leisten, ist uns wichtig und so hörten wir, dass von einem langjährigen Partner von uns viele Mitarbeiter schwer betroffen sind, und da soll es hingehen, direkt und ohne jede PR. Der Verkauf unseren Fanpaketes ist abgeschlossen. Den Helm bekommt jemand, der gar kein Motorrad fährt und sich diesen in die Garage hängen will. Da werde ich mal in die Spur gehen und alle IDM-Piloten unterschreiben lassen. Es haben sich Fans gemeldet und gespendet und noch erstaunlicher Streckenposten, die ihre Aufwandentschädigung geben wollen. Das hat uns sehr berührt, zumal diese so schon so viel für unseren Sport tun. Freunde und Partner haben sogar in der Werkstatt und zu Hause Geld vorbeigebracht. Spenden hat ja was mit Vertrauen zu tun und das haben wir scheinbar bei den Leuten. Auf unserem MOTOREX-Stammtisch im Fahrerlager vor dem Teamzelt am Schleizer Dreieck wird zudem eine Spendendose stehen, wo die Leute nicht nur was Gutes tun können, wir haben auch jede Menge kleine Dankeschön-Artikel unserer Partner und von uns dabei. Am Samstag um 18.00 Uhr machen wir im Rahmen des IDM-Wochenendens uN Schleiz zudem noch eine Autogrammstunde mit allen Fahrern. Aufgerundet wird dann alles durch die Beiträge der Teammitglieder, so dass wir am Montag den 26.07. die Aktion abschließen werden. Es ist ja auch schnelle Hilfe gefragt und „schnell“ ist genau unser Ding. Danke an alle Helfer und Spender und unser tiefes Mitgefühl allen Geschädigten!»

Team Kiefer

«Ihr Lieben, es ist kaum in Worte zu fassen, wie groß die Freude über eure Spenden war. Pfarrerin Claudia Rössling - Marenbach von der ev. Gemeinde in Adenau ist eine langjährige Freundin von uns und bedankt sich im Namen aller von ganzem Herzen. Alle Sachen werden jetzt im Gemeindehaus sortiert und verteilt, Lebensmittel und Hygiene-Artikel wurden direkt zur Sammelstelle gebracht. Es sind Unmengen an Spenden angekommen, die auch alle dringend benötigt werden, aber die freiwilligen Helfer kommen kaum noch hinterher - bitte seht vorerst davon ab, spontan Spenden abzugeben. Vielen Dank an die Firma Sotin, die uns mit zwei vollen Transportern begleitet hat und auch an euch. Wir durften nach unserem WM-Aus so viel Rückhalt erfahren, dass es für uns das Mindeste war, zu helfen, um etwas zurückzugeben und anstatt auf der Rennstrecke sind wir nun trotzdem da und können Claudia mit unterstützen. Allen Helfern, Feuerwehren und Rettungskräften gebührt ein großes DANKESCHÖN und allen Betroffenen viel Kraft! Jochen & Tina Kiefer.»

Team Hertrampf MO Yamaha

Nach der kurzfristigen Absage der Rennen auf dem Nürburgring im Rahmen des Truck Grand-Prix wegen der verheerenden Auswirkungen des Unwetters im Umland, machte der Team-Truck mit den IDM-Superbikes an Bord eine Kehrtwende und steuerte die Niederlande an. Vladimir Leonov und Teamkollege Max Schmidt nahmen dort mit den Yamaha YZF-R1M an der nationalen Meisterschaft teil. Während des Wochenendes in Assen gingen die Bilder und Nachrichten mit unendlichem Leid aus dem Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz nicht spurlos am Team vorbei. «Das Nenngeld von der abgesagten Nürburgring-Veranstaltung spenden wir den Opfern», so Hertrampf. «Es ist das einzig Richtige, was wir machen können.»

Lucy Glöckner

«Versteigerung zu Gunsten der Flutopfer in NRW und Rheinland-Pfalz. Ich versteigere einen originalen und neuen Xlite Helm in der Größe XXS. Mein Wegbegleiter 2018 zum legendären Pikes Peak in den Rocky Mountains der USA. Der Höchstbietende gewinnt. Geboten werden kann ab sofort. Ende der Versteigerung ist Sonntag, 25.07.2021, 23:59 Uhr. Schreibt eure Gebote als Kommentar unter den Facebook-Post. Teilt den Beitrag, damit wir möglichst viele erreichen. Vielen Dank für eure Teilnahme. Ihr seid spitze! Eure Lucy.»

Bike Promotion

«Liebe Leute, ihr alle habt die Fotos der Hochwasserkatastrophe gesehen und seid wahrscheinlich ähnlich schockiert wie wir. Wir wollen bei einer solchen Tragödie nicht abseitsstehen und haben uns ein Projekt vorgenommen, mit dem wir direkt und in messbarer Größenordnung helfen können. Macht bitte mit und helft ganz konkret den Betroffenen, deren Schicksal uns alle tief bewegt! Gleichzeitig kommt ihr mit Glück zu einem weit wertvolleren Preis und tut dabei Gutes.
Der Plan: Wir stellen einen Permanentstartplatz in der IBPM (BMW S 1000 RR Cup, SBKopen, SSPopen) für 2021 im Wert von ca. 4.000 EUR zur Verfügung. Hinzu kommen ein Angebot der Firma New Skin für das komplette Branding einer Kombi im Wert von 800 EUR sowie 2 Bridgestone-Pakete aus einem Reifensatz nach Wahl und einer Ogio-Tasche. Weitere Partner sind willkommen.
All diese Produkte kommen in eine Lotterie, die wir in unserem Buchungssystem eingerichtet haben. Die Buchungsnummer ist faktisch die Losnummer. Am Dienstag kommender Woche ist Verlosungsende und die Auslosung findet live auf Facebook statt. Ein Los kostet 100 EUR (Hauptpreis) bzw. 75 EUR und 50 EUR für die weiteren Preise. Es dürfen mehrere Lose gekauft werden, allerdings sind dafür mehrere Buchungen (jedes Los braucht ja seine Nummer) nötig. Den entstehenden Betrag werden wir direkt an eine betroffene Kommune im Katastrophengebiet übergeben. Wir hoffen, wir erreichen eine wirklich große Summe und können direkte und echte Hilfe leisten. Euer Team von MAXX Moto / Bike Promotion sowie die Teams von New Skin und Bridgestone
Hier der Link Zur Verlosung.

#wirfuerdieeifel

Unter #wirfuerdieeifel zeigt auch die Motorsport-Gemeinde ihre Solidarität mit den Opfern der Unwetter-Katastrophe. Der TruckGP plus IDM wurde abgesagt, stattdessen wird aktiv Hilfe geleistet. Vor Ort und per Spendenkonto. Mit der Aktion wurde eine Plattform geschaffen, die Rennfahrer, Teams, Fans und alle Freunde der Nürburgring-Region nutzen können, um zu helfen. Lokaler Partner ist der Bürgerfonds der Verbandsgemeinde Adenau, der ein Spendenkonto eingerichtet hat und der vor Ort schnell und unbürokratisch tätig werden kann. «Wir freuen uns über jeden Fahrer, egal ob Profi oder Breitensportler, der diese Solidaritätsaktion mit den Menschen in der Eifel unterstützt», unterstreicht Timo Scheider. Die Organisatoren stehen mit dem Bürgerfonds im engen Kontakt. «Dadurch können wir sicher sein, dass jeder gespendete Euro auch den Opfern der Unwetterkatastrophe zugutekommt», so Martin Tomczyk.

Wer die Menschen in der Eifel unterstützen möchte, sollte das Spendenkonto des nutzen:

Bürgerfonds Adenau
Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN DE18 5775 1310 0000 1000 24
SWIFT MALADE51Ahr

Verwendungszweck: „Hochwasserhilfe #WirfuerdieEifel”
Weitere Konten und Infos: www.hochwasseradenau.de.

Firma Motocrumb

Normalerweise liefert das Team Wiessmann von der Firma Motocrumb für SPEEDWEEK.com das komplette Fotomaterial rund um die IDM. Jetzt setzen sie ihr Know-How in Sachen Werbematerial ein und unterstützen die Aktion #wirfuerdieeifel. «Wir wollen helfen und jeder Krümel zählt», sind sie sich bewusst. «Auch wenn es nur ein kleiner Beitrag ist, möchten wir uns an der Hilfe für die Opfer der jüngsten Flutkatastrophe beteiligen. Gemeinsam mit euch packen wir auf unsere Weise an! Beim Kauf des Stickerbogen, werden 8 Euro von 10 Euro an die Hochwasserhilfe "WirfuerdieEifel" gespendet.» Wer will, kann sich den Stickerbogen, oder die Bögen, direkt bei Motocrumb per Mail oder im online-Shop bestellen und sich ab Freitag im Fahrerlager in Schleiz portofrei abholen. Aber auch ohne Vorbestellung kann man die Sticker in Schleiz erwerben und sich mit seiner Spende mit den Flut-Opfern solidarisch zeigen und aktiv die unbürokratische Hilfe vor Ort unterstützen.
Zur Bestellung des Stickerbogens zum Shop.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 02.08., 18:55, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mo.. 02.08., 19:05, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 02.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3DE