MotoGP: Doppel-Sensation bei KTM

IDM News: WM-Ersatzmann, OSL-Test und eine Pappe

Von Esther Babel
Nico Thöni sprang auf dem Sachsenring beim Kawa-Team ein, in Italien fand man den Oschersleben-Ersatz. Dort kann man erst testen und anschließend bei der IDM auf Punktejagd gehen.

Nach dem IDM-Auftakt auf dem Sachsenring richtet sich der Blick zum nächsten Renn-Wochenende nach Oschersleben. Dort können Kurzentschlossene vorher noch testen. Wer es genau wissen will, kann Fahrwerk-Technik per Video lernen und ein Ex-IDM-Pilot darf jetzt endlich Motorrad fahren.

Testmöglichkeit für Kurzentschlossene

2 + 2 Tage Fahrertraining in Oschersleben/D lautet das Angebot auf der Seite von Trainingsveranstalter Bike Promotion, mit dem Zusatz Event operated by MAXX Moto GmbH. Vier Tage Fahrertraining in der Motorsportarena. Aber nur für die, die kurzfristig noch einen Platz ergattern. Denn schon ab Pfingstmontag geht es los. Dazu ist im Angebot das große BMW Motorrad Test Camp am Mittwoch und Donnerstag. «Wir beschränken die Streckenbelegung freiwillig, d.h. es herrscht weniger Verkehr, es gibt weniger Unterbrechungen und es gibt mehr Spaß am Training», erklärt Geschäftsführer Michael Dangrieß. Weitere Infos gibt es direkt beim Veranstalter.

 Prominenter Ersatz

Der verletzte Martin Vugrinec wird auch bei der nächsten IDM-Runde in Oschersleben fehlen. Das Team Skach Motors Kawasaki Racing hat in Federico Caricasulo einen Ersatzfahrer gefunden. Wenn alles gut geht, testet der Italiener die ZX-10 RR schon in der kommenden Woche auf deutschem Boden. Der 28-jährige Italiener betrat als nationaler Supersport-Meister von 2014 die Weltbühne, wo er in der europäischen Superstock-600-Serie, der Moto2-WM, in der Superbike-WM und in der Supersport-WM verpflichtet war. Der im Vorfeld avisierte Test in der Magdeburger Börde hängt davon ab, wie die geplanten Fahrwerksarbeiten an der Kawasaki vorangehen. (Quelle: IDM.de)

Prüfung bestanden

«Heute wurde ich....Motorradfahrer», erklärt Superbike-Pilot Kamil Krzemien, letztes Jahr noch im Team des Belgiers Werner Daemen in der IDM unterwegs. «Nach fast zehn Jahren im Sattel eines Motorrads habe ich gerade meinen Motorradführerschein bestanden. Das ist ein Haufen Zeit und Erfahrung, die ich habe, allerdings hauptsächlich auf der Rennstrecke und im Sport. Deshalb brauchte ich, trotz meiner sehr umfangreichen Vertrautheit mit Motorrädern, die Vorbereitung und die Fahrschule. Dort wurde ich sehr gut vorbereitet und habe alle Prüfungen im ersten Anlauf bestanden.» Nach Auto und LKW darf der Pole nun auch offiziell Motorrad auf öffentlichen Straßen fahren.

Fahrwerk im Video

Matthias Meindl entwickelt sich immer mehr zum Fahrwerks-Spezialisten. Man kann ihn für Vorträge buchen, aber sein Wissen inzwischen auch als Video abrufen. «Nach unzähligen physischen Fahrwerk-Seminaren gibt es nun eine neue Form der Vermittlung von Fahrwerks-Wissen. Lange haben wir schon geplant, die wertvollsten Informationen aus diesem umfangreichen Thema aufzugreifen und in einen Videokurs zu packen. Jetzt entstand der Fahrwerk-Ratgeber mit einem Umfang von über vier Stunden Videomaterial. Gestartet wird mit dem Fundament der Fahrwerkstechnik. Ferner schreiten wir in die wichtigsten Zusammenhänge der Geometrie ein, bis hin zu den unterschiedlichen Dämpfungssystemen. Die Krönung ist eine umfassende Hilfestellung bei diversen fahrdynamischen Problemen. Das Ziel sollte sein, dass jeder Motorradbenutzer in der Lage ist, sein Fahrwerk auf die jeweiligen Bedürfnisse und Einsatzzwecke abzustimmen. Der Bedarf eines jeden Motorradfahrers ist offensichtlich. Jeder Motorradhersteller liefert einen großen Kompromiss. Wie soll das jedoch für die unterschiedlichen Fahrprofile und Körpergewichte passen? Richtig. Tut es in den meisten Fällen nicht.» Interessenten können sich über Meindls Fahrwerk-Firma SBK schlaumachen. 

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 13.06., 14:45, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 15:35, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Do. 13.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 17:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Do. 13.06., 17:50, ORF Sport+
    Motorradsport: Erzbergrodeo
  • Do. 13.06., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 13.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do. 13.06., 19:45, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 20:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Do. 13.06., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5