Bauer spricht Klartext

Von Thomas Kuttruf und Esther Babel
IDM Superbike
Bauer will den Titel 2010

Bauer will den Titel 2010

Zwei IDM-Titel hat Martin Bauer schon in der Tasche. 2010 soll ein weiterer dazu kommen.

Du bist das neueste Mitglied im KTM Superbike Team. Wie fühlt man sich so ganz in Orange?

Ich fühle mich wirklich wohl. Ich als Österreicher fahre das erste Mal in meinem Leben auf der Marke aus Österreich, das ist schon etwas Besonderes für mich. Es ist toll, dass das komplette KTM-Werk hinter mir steht. Das macht den grossen Unterschied aus, ob Du in einem privaten oder einem Werksteam fährst.

Warum hast du dich entschieden, von Honda zu KTM zu wechseln? Was war der entscheidende Grund für dich?

Es war die Herausforderung, in einem neuen Team und mit einem neuen Motorrad an den Start zu gehen. Mit Honda hatte ich eine super Zeit in der IDM und eine gute Partnerschaft. Ich habe alles gewonnen, was es dort zu gewinnen gab. Unter anderem zwei IDM-Superbike-Titel. Wäre dieses Jahr ein wenig anders verlaufen, wäre sogar Titel Nummer 3 drin gewesen. Zu KTM pflege ich gute Kontakte, seit sie begonnen hatten, die RC8R zu entwickeln. Es ist ein völlig neues Konzept und natürlich auch etwas besonderes, daran mit zu arbeiten. Ausserdem bin ich jetzt schon eine ganze Weile in der IDM unterwegs und möchte schon noch mal in der WM starten. Und genau das wird in den nächsten Jahren bei KTM passieren. Ich bin jetzt 33 und habe noch ein paar gute Jahre vor mir.

Wie klappt es mit dir und deinem Teamkollegen Stefan Nebel?

Wir kennen uns schon eine ganze Weile und sind schon so manches Rennen gegeneinander gefahren. Daher fühl ich mich im Team sehr wohl.

Den November Test hast du wegen einer Erkältung verpasst. Aber dennoch hast du mit der KTM schon Zeit in Spanien verbracht.

Ja. Glücklicherweise konnte ich gleich nach meiner Vertragsunterzeichnung bei KTM zwei Tage mit der RC8R in Almeria testen – und das war eine komplett positive Erfahrung. Mir war schon in der Saison 2009 klar, dass dieses Motorrad ein gutes Potential hat. Irgendwie fühlt und hört sich die KTM nach etwas Besonderem an. Natürlich möchte ich so schnell wie möglich wieder ein paar Runden drehen.

Wann steht der nächste Test an?

Vom 10. bis zum 12. Dezember werden wir in Valencia testen. Es ist schon eine Weile her, dass ich dort unterwegs war. Aber ich mag die Strecke.

Auf welchen IDM-Strecken fährst du am liebsten?

Den Sachsenring mag ich sehr. Auch das Schleizer Dreieck finde ich gut.

Auf welcher der Strecken im IDM-Kalender wirst Du vorab testen können?

Ich schätze mal, dass es für unser Team wichtig ist, auf den Strecken zu testen, wo es in der Saison 2009 nicht so toll lief. Diese Strecken sollten wir einfach noch besser kennenlernen, denn es ist wichtig, dass wir von Anfang an mit vorne dabei sind.

Was wird für dich und dein Team im nächsten Jahr die grösste Herausforderung sein?

Ich denke, im kommenden Jahr wird es in der IDM Superbike eng her gehen. Es wird nicht leicht werden, da es mehr konkurrenzfähige Teams als in der vergangenen Saison geben wird. Unser Ziel muss sein, in jedem Rennen unter die ersten Drei zu kommen. Doch das sollte kein Problem sein. Das Motorrad und das Konzept sind neu. Wir müssen einfach dran bleiben und das letzte PS herauskitzeln.

Wie sehen deine persönlichen Ziele für das Jahr 2010 aus?

Diese Frage ist leicht zu beantworten: Ich will den Titel holen.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Di. 27.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 27.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 27.10., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 27.10., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 27.10., 17:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE