IDM Assen 2021: Der Plan für Sonntag

Von Esther Babel
Wegen der in den Niederlanden gesetzlich festgelegten Sonntagsruhe dürfen auch die IDM-Piloten ausschlafen. Mit dem Warm-up geht es erst um 11 Uhr los. Titelentscheidung im Northern Talent Cup möglich.

Wie immer dürfen die IDM-Superbike-Piloten am Sonntag doppelt ran. Einer wird fehlen. Dominic Schmitter musste nach einem heftigen Highsider bereits die Heimreise in die Schweiz antreten. Von dort meldete sich der vor den beiden Rennen noch Führende nach einer eingehenden Untersuchung. «Die Hüfte ist gebrochen», lautet die niederschmetternde Diagnose.

Die Kommentatoren

IDM-Moderator Eddie Mielke gehört ja zu den Verfechtern der Weisheit, dass Renntage Feiertage sind. Dabei wäre dann schon der Samstag ein Feiertag gewesen, denn schon da fanden fünf Rennen statt. Doch Mielke kann die IDM an diesem Wochenende nur aus der Ferne beobachten. Statt bei der IDM amüsiert sich Mielke im Auftrag von Sat1 beim Finale der ABB Formula E in Berlin. Auch Lukas Gajewski war an diesem Wochenende raus. Tommi Deitenbach und Danijel Peric übernahmen die Aufgabe zu zweit. In Oschersleben hatte noch Bernd Fulk, der die IDM seit der Saison 2000 kommentiert hatte, zumindest die Siegerehrung betreut. Auf dem Schleizer Dreieck gab es einmal den Kommentar per Stream, Fulk dagegen war über den Strecken-Lautsprecher zu hören. In Assen gab es keinen niederländischen Kommentator mehr, der früher wegen der Zuschauer und der zahlreichen niederländischen Teilnehmer und ihrer Fans zugegen war. «Ich wäre gerne wieder als niederländischer Kommentator dabei gewesen», schreibt Arthur Dekker in die Kommentarspalte des Live-Streams. «Hoffentlich nächstes Jahr.» Als Co-Kommentatoren luden sich Deitenbach und Peric unter anderem Dario Giuseppetti, Luca Grünwald und Sandro Cortese ein, die auch am Sonntag wieder mitreden werden.

Das Wetter

Wie weit man den Wettervorhersagen, die im Internet präsentiert werden, trauen kann, bleibt jedem selbstt überlassen. Doch war am Donnerstag noch die Rede von einer Regenwahrscheinlichkeit von 90 Prozent für den Rennsonntag und das dem einen oder anderen Fahrer schon den Angstschweiß auf die Stirn trieb, war davon am Sonntag weder was zu sehen noch im Netz zu lesen. Dort war die Regenwahrscheinlichkeit von 90 auf nette 0 Prozent gesunken.

In Assen gibt es vormittags und auch am Nachmittag eine Mischung aus Sonne und Wolken bei Werten von 16 bis zu 25°C. Am Abend ist es in Assen wolkig bei Werten von 18 bis zu 22°C. Nachts kommt es immer mal wieder zu Regenschauern bei Tiefsttemperaturen von 16°C. Mit Böen zwischen 33 und 43 km/h ist zu rechnen. Freuen Sie sich auf bis zu 6 Sonnenstunden. Sonnenaufgang um 06.14 Uhr, Sonnenuntergang um 21.00 Uhr. (Quelle: wetter.com)

Die Kommentare

An den Titelgewinn mag der Gesamt-Zweite der IDM Superbike Ilya Mickhalchik noch nicht denken, auch wenn Dominic Schmitter am Sonntag in der Königsklasse nicht am Start sein wird. Der Schweizer führt die Meisterschaft mit nur sechs Punkten Vorsprung an, die sich am Sonntag in Luft auflösen werden. «Ich werde einfach versuchen, das Tempo konstant zu halten», so Mikhalchik, «dabei ist es mir egal, wer vor oder hinter mir ist. Ich konzentriere mich nur auf mich selbst. Wenn es möglich ist, nehme ich alle verfügbaren Punkte mit.» Ein weiser Plan, sich so viele Zähler wie möglich zu sichern, denn wenn die IDM demnächst auf dem Red Bull Ring gastiert, betritt Mikhalchik Neuland. Er kennt den Kurs bisher nur vom Video und von der Playstation.
Im Wilbers-BMW-Racing Team wurde viel am Setup der M 1000 RR verändert, «mehr als wir ursprünglich wollten», tut Florian Alt, Zweiter in der Startaufstellung, kund. «Der Wind auf dem TT Circuit ist ziemlich stark und wir haben noch ein paar Probleme am Kurveneingang. Aber wir sind guter Dinge. Wir sind mit dem Pirelli SCX gefahren, haben aber auch den SC0 getestet. Wir werden aber erst am Sonntag eine Entscheidung treffen.» (Quelle: idm.de)

Der Zeitplan für Sonntag 15. August 2021

11.00 bis 11.40 Uhr Warm-up

12.00 Uhr Rennen 2 bLU cRU Cup
12.50 Uhr Rennen 1 IDM SBK
13.40 Uhr Rennen 2 IDM SSP 300
14.30 Uhr Rennen 2 IDM SSP 600
15.20 Uhr Rennen 2 NTC
16.10 Uhr Rennen 2 IDM SBK
16.50 Uhr Rennen 2 IDM Sidecar

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 28.01., 22:15, ORF Sport+
    Formel E 2022: 1. Rennen: Diriyah, Highlights
  • Fr.. 28.01., 22:15, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 28.01., 22:40, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Fr.. 28.01., 23:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 29.01., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 29.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 29.01., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 1. Rennen: Diriyah, Highlights
  • Sa.. 29.01., 04:05, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Sa.. 29.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 29.01., 05:15, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
8DE