IDM Supersport 300

Northern Talent Cup: Das sagt der Nachwuchs

Von Esther Babel - 08.01.2020 09:25

Ab dem Jahr 2020 wollen WM-Promoter Dorna, der ADAC und Hersteller KTM mit einer neuen Nachwuchsklasse an den Start gehen. Aus deutscher Sicht wird Nachschub für die WM dringend gesucht.

Einige Talente stehen auch aus deutscher Sicht in den Startlöchern zum Sprung auf die internationale Bühne. Das denken sie über das Projekt, welches nach 26 Jahren den ADAC Junior Cup abgelöst hat.

Toni Erhard

«Gehört hab ich von dem Northern Talent Cup schon. Der kommt für mich aber nicht in Frage. Das Problem ist die Altersgrenze von 17 Jahren. Da bin ich schon drüber. Unser Plan für die nächste Saison sieht eher so aus, das ich wieder in der IDM SSP300 fahre. Mit welchem Team und mit welchem Bike steht jedoch noch nicht fest.»

Marvin Siebdraht

«Ich werde 2020 ein weiteres Jahr in der IDM Supersport 300 fahren. Der Vertrag wurde schon im Herbst unterzeichnet. Der Northern Talent Cup kommt daher, und aufgrund meiner Größe, nicht in Frage.»

Micky Winkler

«Ich denke, dass könnte ein spannender Cup werden, zumindest sind die Voraussetzungen dafür gegeben. Wie es dann wirklich wird, muss man abwarten, aber ich habe eher in eine andere Richtung geplant und bin wieder bei der IDM dabei.»

Max Schmidt

«Also die Info zum Northern Talent Cup ist bei mir natürlich schon angekommen. Ich finde, dass speziell jungen Talenten der Aufstieg vom Minibike durch die neue KTM erleichtert wird. Die Auswahl der Rennstrecken gefällt mir sehr gut. Für mich kommt der Cup allerdings nicht mehr in Frage, da die eher kleine KTM nicht passend für meine Körpergröße ist. Ich werde 2020 voraussichtlich ein weiteres Jahr in der IDM SSP300 starten.»

Nick Fischer

«Ich wurde über SPEEDWEEK.com auf den Cup aufmerksam. Generell sind solche Cups eine super Gelegenheit. Leider bin ich mit 19 Jahren schon zu alt, um an dem Cup teilnehmen zu können. Gesucht werden ja nur Fahrer von 14 - 17 Jahren. Bisher sieht es stark danach aus, dass ich wieder in der IDM an den Start gehe. Mein endgültiger Entschluss steht jedoch noch aus. Der Yamaha R3 Cup wäre auch noch interessant für mich.»

Max Zachmann

«Tja, ich bin ja jetzt dann 18, da ist das nichts für mich. Ich fahre die IDM Supersport 300. Der Northern Talent Cup ist meiner Meinung nach nichts für Fahrer, die aus dem Mini Bike Cup kommen. Da ist die Maschine zu stark, und wer soll sich das leisten. Das wird zu teuer. Es müssten ja erst mal Trainingsmöglichkeiten geschaffen werden, wofür Nachwuchsfahrer Unterstützung finden.»

Lennox Lehmann

«Infos zum Thema NTC haben wir bekommen. Der Cup macht nen guten Eindruck. Ich bin dieses Jahr aber ganz schön gewachsen und daher für das Bike etwas gross. Mein Weg wird daher in Richtung IDM Supersport 300 bzw. dann World Supersport WM gehen.»

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 24.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 24.02., 19:00, Motorvision TV
Super Cars
Mo. 24.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 24.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 24.02., 19:55, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 20:55, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 24.02., 22:15, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 22:15, ServusTV
World Rally Championship
Mo. 24.02., 23:15, Hamburg 1
car port
Mo. 24.02., 23:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
57