Nina Prinz: «Ich freue mich auf meine Ex-Kollegen»

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Superstock 1000
Nina Prinz

Nina Prinz

Nina Prinz kehrt in die IDM zurück und plant mindestens zwei Einsätze in der IDM Superstock 1000 mit dem Team HPC Power Suzuki von Denis Hertrampf.

Beim dritten Superbike-IDM-Saisonevent in Oschersleben (14. bis 16. Juni) gibt Nina Prinz ihr Comeback in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft. Geplant sind dabei mindestens zwei Einsätze im Team HPC Power Suzuki von Denis Hertrampf in der IDM Superstock 1000 mit einer Suzuki GSX-R1000.

«Da ich in diesem Jahr auf der Suzuki GSX-R1000 die Qatar International Road Racing Championship bestreite, freue ich mich natürlich sehr, endlich auch wieder einige Rennen in der Heimat zu bestreiten», erklärte die zweifache Europameisterin. «Mit Denis Hertrampf und Suzuki habe ich zwei starke Partner, und so sollten die Renneinsätze nicht nur Spaß machen, sondern auch erfolgreich werden. Ich bin sehr gespannt und freue mich auch, auf ehemalige Fahrerkollegen zu treffen.»

Thomas Hannecke, Leiter Sport Marketing Motorcycle & ATV, SuzukiInternational Europe meinte zu den geplanten IDM-Einsätzen: «Nina blicktja bereits auf eine bewegte Karriere in der IDM zurück, die bereits2001, damals noch in der Klasse IDM Supersport 600, begann. Als sie 2006zu den Superbikes wechselte, zeigte sie sofort eine gute Performance.In ihrer derzeitigen tollen Form dürfen wir mit Recht gespannt sein, wiesie sich in der IDM Superstock 1000 schlägt. Derzeit haben wirmindestens zwei Einsätze bei den Superbike-IDM-Events in Oschersleben und in Hockenheim geplant. Das sind beides Strecken, die Nina liegen sollten.»

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 17:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 27.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
7AT