24h Daytona: Porsche GT Magazin gibt einen Rückblick

Von Felix Schmucker
IMSA
Die beiden Porsche 911 RSR bei den 24h von Daytona

Die beiden Porsche 911 RSR bei den 24h von Daytona

Am kommenden Sonntag lohnt sich das Porsche GT Magazin ganz besonders. Denn dann stehen die gerade abgelaufenen 24 Stunden von Daytona im Fokus. Außerdem wird die erste Saisonhälfte der FIA WEC genauer betrachtet.

Das Porsche GT Magazin auf Sport1 ist für Sportwagen-Enthusiasten eigentlich fast schon ein Pflichtprogramm. Regelmäßig geht es um dem so beliebten Langstrecken-Sport. Und dabei gibt es auch immer das eine oder andere recht interessante Detail zu sehen. Auch 2020 startet das Magazin wieder mit Vollgas ins Motorsport-Jahr und gibt wie üblich einen kompakten Überblick zu den hochkarätigen Rennserien und Events rund um den Globus, bei denen der Premium-Hersteller Porsche am Start ist.

In der ersten Ausgabe im neuen Jahr steht das legendäre 24-Stunden-Rennen von Daytona im Mittelpunkt. Das Langstrecken-Highlight am vergangenen Wochenende war zugleich der Saisonauftakt der US-amerikanischen IMSA-Serie, in der Porsche nun auch den neuen Porsche 911 RSR-19 im Einsatz hat. Sport1 zeigt die erste neue Ausgabe des Porsche GT Magazins auf dem Regel-Sendeplatz am Sonntagabend ab 23:00 Uhr. Als Moderator begrüßt Eric Engesser die Zuschauer, Kommentator ist Peter Kohl. Insgesamt stehen in diesem Jahr 20 halbstündige Folgen des Magazins auf dem Programm, die nach der TV-Ausstrahlung auch online in der Mediathek auf Sport1.de abrufbar sind.

Am kommenden Sonntag ab 23:00 Uhr beschäftigt sich das Porsche GT Magazin ausführlich mit dem 24-Stunden-Rennen von Daytona, das gleichzeitig auch der Saisonauftakt der IMSA-Serie war. Zudem ist unter anderem ein Rückblick auf die erste Saisonhälfte der FIA WEC und das chaotische 24-Stunden-Rennen von Dubai zu sehen. In der nächsten Ausgabe am Sonntag, 1. März, ab 21:30 Uhr auf Sport1 liegt der Fokus auf dem 6-Stunden-Rennen der FIA WEC im texanischen Austin und dem 12-Stunden-Rennen im australischen Bathurst.

Auch im neuen Jahr ist Sport1 mit dem Porsche GT Magazin bei diversen Motorsport-Highlights mittendrin. Unter anderem stehen die FIA WEC und die US-amerikanische IMSA im Fokus, die am 20. März ihren gemeinsamen Saisonhöhepunkt in Sebring absolvieren. Weitere Jahres-Highlights sind die 24-Stunden-Klassiker in Le Mans, Spa und Daytona sowie am Nürburgring. Dazu gibt es regelmäßige Berichte über das ADAC GT Masters, die Markenpokale Porsche Mobil 1 Supercup und Porsche Carrera Cup Deutschland sowie die Nürburgring Langstrecken-Serie.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.04., 08:50, Motorvision TV
High Octane
Mi. 01.04., 09:00, Eurosport 2
ERC All Access
Mi. 01.04., 11:35, Motorvision TV
Perfect Ride
Mi. 01.04., 12:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 01.04., 13:05, Motorvision TV
Classic
Mi. 01.04., 14:00, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mi. 01.04., 14:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mi. 01.04., 15:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 01.04., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 01.04., 16:15, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix Italien 1984
» zum TV-Programm
195