IMSA bestätigt neue Renntermine für die Saison 2020

Von Oliver Müller
Der Acura DPi aus der IMSA-Serie

Der Acura DPi aus der IMSA-Serie

Das wegen des Coronavirus verschobene Event in Mid-Ohio findet nun im September statt. Auch das Rennen in Laguna Seca und das Petit Le Mans bekamen ein neues Datum. Sebring bleibt Saisonfinale.

Das Coronavirus zwingt die Motorsport-Welt aktuell zu weitreichenden Umplanungen. In Bezug auf die amerikanische IMSA-Serie wurden hier aber nun Nägel mit Köpfen gemacht und ein neuer Kalender für die Saison 2020 veröffentlicht. Dieser beinhaltet weitere Verschiebungen von Rennen, nachdem die legendären 12 Stunden von Sebring bereits auf das Wochenende des 11. bis 14. November verlegt wurden und somit das Saisonfinale 2020 bilden.

Nun wurde auch für das Rennen in Mid-Ohio ein neues Datum gefunden. Das Event, welches zunächst vom 1. bis 3. Mai stattfinden sollte, steigt nun vom 25. bis 27. September. Am selben Wochenende findet in der deutschen Eifel auch das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring statt. Somit müssen sich einige Piloten zwischen beiden Veranstaltungen entscheiden.

Im Rahmen der Kalenderumgestaltung wurde auch das Rennen in Laguna Seca neu terminiert. Es sollte eigentlich am 11. bis 13. September ausgetragen werden. Da dies jedoch die Woche unmittelbar vor den 24h von Le Mans (19./20. September) ist, wird Laguna Seca auf 4. bis 6. September vorverlegt.

Auch das Petit Le Mans bekam ein neues Datum. Das Rennen in Road Atlanta (ursprünglich geplant vom 7. bis 10. Oktober) findet nun eine Woche später vom 14. bis 17. Oktober statt. Mit dieser Maßnahme will die IMSA einen etwas ausgeglicheneren Kalender hin zum Saisonfinale haben.

Nicht mehr in den IMSA-Kalender aufgenommen wurde das Event in Long Beach. Dieses Straßenrennen war ursprünglich einmal am 18. April angesetzt. Doch wegen des Coronavirus konnte dieses Datum natürlich nicht gehalten werden.

Nachdem die IMSA Ende Januar bei den 24 Stunden von Daytona den Saisonauftakt 2020 gefeiert hat, ist der nächste Meisterschaftslauf nun vom 29. bis 30. Mai in Detroit. Danach folgen vom 25. bis 28. Juni die 6 Stunden von Watkins Glen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 06.12., 23:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 07.12., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 07.12., 01:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 07.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 07.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di.. 07.12., 04:45, Schweiz 2
    Benzin im Blut
  • Di.. 07.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 07.12., 05:50, Super RTL
    Rev & Roll
  • Di.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 07.12., 06:23, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE