24h Daytona 2021: Die Action im Fernsehen und Stream

Von Oliver Müller
IMSA
Vor allem bei Nacht gibt es in Daytona immer tolle Eindrücke: Hier der Acura DPi von MSR

Vor allem bei Nacht gibt es in Daytona immer tolle Eindrücke: Hier der Acura DPi von MSR

Die 24 Stunden von Daytona sind einer der größten Langstrecken-Klassiker der Welt. Auch die 59. Ausgabe des Rennens kann vom heimischen Bildschirm aus angeschaut werden. Das sind die Möglichkeiten dafür.

Auch im Jahre 2021 bilden die 24 Stunden von Daytona den Saisonauftakt der amerikanischen IMSA-Serie. Mittlerweile wird das prestigeträchtige Rennen in Ostflorida schon zum 59. Mal ausgetragen. An der Spitze des Feldes machen die DPi (Daytona Prototype international) von Acura, Cadillac und Mazda den Gesamtsieg unter sich aus. In der LMP2-Klasse sind diesmal zehn Boliden am Start. Neu mit dabei ist 2021 auch die kleine Prototypen-Klasse LMP3. Dazu kommen noch die GTLM- und die GTD-Kategorie, die sowieso immer jede Menge Spektakel versprechen.

Somit sollte man sich auch in diesem Jahr die 24 Stunden von Daytona nicht entgehen lassen. Start ist am heutigen Samstag gegen 15:40 Uhr (Eastern Time), was 21:40 Uhr MEZ entspricht. Das Rennen wird sogar auch im Fernsehen übertragen. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten. Beide sind jedoch im sogenannten Pay-TV.

Zum einem wird Eurosport 2 Teile des Rennens live zeigen. Erstmals auf Sendung geht es am Samstagabend von 21:20 Uhr bis 0:30 Uhr für die Startphase. Am Sonntagabend wird dann von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr das Rennende gezeigt. Noch mehr Action aus Daytona gibt es auf Motorvision TV. Dort ist ab 21:30 Uhr eine Live-Übertragung geplant, die sich sogar über das gesamte Rennen erstrecken soll.

Das Rennen in Daytona wird in vielen Ländern außerhalb Nordamerikas auch per Stream auf der offiziellen Website der IMSA-Serie übertragen. Hierfür gibt es auf der Website einen eigenen Bereich, der sich IMSA.TV nennt. Die Übertragung auf IMSA.TV ist in englischer Sprache und steht nicht in allen Ländern der Welt zur Verfügung. Derzeit ist noch unklar, in welchen Ländern die Übertagung angeboten wird. Somit könnte es sein, dass 2021 auch im deutschsprachigen Bereich dieser Service nicht zur Verfügung steht.

Wer keine Bilder möchte, aber über Audio dem Daytona-Genuss frönen möchte, dem sei IMSA-Radio ans Herz gelegt. Auch bei der Radio-Übertragung (ebenfalls in englischer Sprache) kommen immer wieder einzelne Insider aus der Szene zu Wort. Darüber hinaus macht es Sinn, auch das sogenannte Live-Timing im Blick zu behalten. Dort werden immer die aktuellen Rundenzeiten sowie die Platzierungen in den einzelnen Klassen angezeigt. Das offizielle Timing&Scoring der IMSA-Serie ist hier zu finden.

2021 nehmen insgesamt 49 Fahrzeuge an den 24 Stunden von Daytona teil. Wer dabei trotzdem nicht den Überblick verlieren will, kann sich den sogenannten Spotter-Guide beiseite nehmen. Dieser gibt Aufschluss über die Lackierungen der Wagen, die Piloten, die Startnummern und vieles mehr. Selbst die Profis haben den Spotter-Guide immer zur Hand.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 06.03., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 06.03., 11:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 06.03., 12:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 06.03., 12:55, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa.. 06.03., 13:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa.. 06.03., 13:40, RBB Fernsehen
    Kesslers Expedition
  • Sa.. 06.03., 13:55, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa.. 06.03., 14:15, ORF 1
    Formel E 2021
  • Sa.. 06.03., 14:25, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Sa.. 06.03., 15:15, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
7DE