Unglaublich: 24h von Spa dauern 2020 sogar 25 Stunden

Von Oliver Müller
Intercontinental GT Challenge
2019 gewann der Porsche 911 GT3 R von GPX Racing die 24h von Spa

2019 gewann der Porsche 911 GT3 R von GPX Racing die 24h von Spa

Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps finden 2020 am Wochenende des 24./25. Oktober statt. Da Mitteleuropa gleichzeitig auch die Uhr auf Winterzeit umstellt, wird das Rennen um eine Stunde verlängert.

Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps sind das größte GT3-Rennen der Welt. 2019 nahmen beispielsweise über 70 GT3-Fahrzeuge an dem Klassiker in den belgischen Ardennen teil. Das Rennen zählt zudem auch zu zwei international renommierten Meisterschaften: der GT World Challenge und der Intercontiental GT Challenge, die beide ins Serienuniversum der SRO Motorsports Group von Stephane Ratel gehören.

2020 wurden die 24 Stunden von Spa aufgrund der Coronakrise auf den 24./25. Oktober verlegt. An diesem Wochenende werden in Mitteleuropa aber auch die Uhren von der Sommer- auf die Winterzeit umgestellt. Dieser Fakt begründet, dass das legendäre Rennen diesmal um eine Stunde verlängert wird. Somit dauern die 24 Stunden von Spa 2020 tatsächlich 25 Stunden.

Das Rennen wird samstags (24. Oktober) um 15:30 Uhr MESZ (Mitteleuropäische Sommerzeit) gestartet und endet am Sonntag (25. Oktober) ebenfalls um 15:30 Uhr – jedoch MEZ (Mitteleuropäische Zeit). Somit werden die 24 Stunden von Spa 2020 tatsächlich zu einem sehr außergewöhnlichen Ereignis.

Einzug ins Fahrerlager von Spa-Francorchamps nehmen die teilnehmenden Teams schon am Montag, dem 19. Oktober. Dienstags (20. Oktober) soll bereits ein Test für Piloten mit Bronze-Status stattfinden, während es mittwochs keine Track-Action geben wird. Ab Donnerstag (22. Oktober) geht es dann mit den freien Trainings so richtig los. Neben dem 24 Stunden Rennen an sich gibt es auch 2020 wieder ein interessantes Rahmenprogramm mit (nach derzeitigem Stand) GT4 European Series, Lamborghini Super Trofeo, Formula Renault Eurocup und TCR Europe. Ein genauer Zeitplan, der besagt, wann welche Serie auf der Strecke ist, wird jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 03.07., 18:51, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 03.07., 19:24, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.07., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm