So gibt es die 24 Stunden von Spa 2020 im Livestream

Von Oliver Müller
Intercontinental GT Challenge
Die Mercedes-AMG GT3 gehören zu den Favoriten bei den 24h von Spa

Die Mercedes-AMG GT3 gehören zu den Favoriten bei den 24h von Spa

Die 24h von Spa-Francorchamps sind das alljährliche Highlight der GT3-Szene. 56 Autos nehmen am Klassiker in den Ardennen teil. Und natürlich kann das Rennen im Livestream über Internet verfolgt werden.

Gleich geht es los: Die 72. Ausgabe der 24 Stunden von Spa-Francorchamps verspricht wieder, ein echtes Motorsport-Fest zu werden. Trotz Coronakrise treten satte 56 Fahrzeuge in diesem Jahr beim Klassiker an. Sie teilen sich aber auch nur eine Streckenlänge von 7,004 Kilometern. Hoffentlich bleiben alle Teilnehmer von schweren Unfällen verschont. Mit GT3-Boliden von Aston Martin, Audi, Bentley, BMW, Ferrari, Honda, Lamborghini, Lexus, McLaren, Mercedes-AMG und Porsche sind in Summe unglaubliche elf Marken mit dabei. Auf der Pole-Position steht der Mercedes-AMG GT3 von Raffaele Marciello, Timur Boguslavskiy und Felipe Fraga vom Mercedes-AMG Team AKKA ASP.

Start der 24 Stunden von Spa-Francorchamps ist 16:00 Uhr MESZ. (Bis gerade war noch 15:30 Uhr als Startzeit angedacht. Aufgrund eines Crashs bei einer Rahmenserie wird nun aber um eine halbe Stunde verschoben). Das Rennende wird am Sonntag somit gegen 15:00 Uhr MEZ zu erwarten sein. Hier darf man sich nicht täuschen lassen. Das Rennen geht trotzdem über die Dauer von 24 Stunden. In der Nacht auf Sonntag wird ja bekanntlich in Europa auf Winterzeit umgestellt. Selbstverständlich kann man sich auch wieder von zuhause aus mit der Rennaction versorgen.

Die 24h von Spa-Francorchamps werden natürlich im Internet übertragen. Auf der Website der Website der GT World Challenge existiert ein Live-Bereich. Dort wird zum jeweiligen Stream (je nach persönlicher Vorliebe mit englischem oder französischem Kommentar) verwiesen. An gleicher Steller wird ebenfalls ein Live-Timing angeboten, das kontinuierlich der Zwischenstand aktualisiert. Bei einem Feld von 56 Fahrzeugen ist es natürlich auch immer recht schwer, den Überblick zu behalten. Abhilfe schafft hier der sogenannte Spotter Guide, auf welchem alle teilnehmenden Boliden abgebildet und beschrieben sind.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE