Ogier startet in Sardinien und Ypern

Von Toni Hoffmann
IRC
Ogier geht zweimal in der IRC an den Start

Ogier geht zweimal in der IRC an den Start

Sébastien Ogier wird in diesem Jahr zweimal in der Intercontinental Rally Challenge starten – auf Sardinien und in Ypern.

Citroën-Junior Sébastien Ogier soll weiter Erfahrungen sammeln, deswegen wird der Neuseeland-Zweite neben seinem kompletten WM-Programm zwei Einsätze in der Intercontinental Rally Challenge im 207 S2000 der PSA-Schwester Peugeot bestreiten. Am ersten Juni-Wochenende steht für den WM-Vierten der fünfte IRC-Lauf bei der Schotterrallye auf Sardinien an. Dann folgt am letzten Juni-Wochenende die sechste IRC-Runde auf den belgischen Asphaltpisten rund um Ypern.

Für den Junioren-Weltmeister Ogier ist die IRC kein Neuland. Im letzten Jahr gewann er bei seinem Einstand als Gastfahrer im Peugeot 207 S2000 den Auftakt in Monte Carlo.

Die Organisation der Rallye Sardinien musste ihren Plan, direkt nach dem Start am Freitagabend, 4. Juni, in den Strassen der Hauptstadt Cagliari eine 2 km lange Zuschauer-Prüfung auszutragen, aus Kostengründen aufgeben. In Cagliari findet somit am Freitagabend um 20.00 Uhr nur der Show-Start statt.

Auf der italienischen Mittelmeerinsel wird Per-Gunnar Andersson, in der WM mit einem Skoda Fabia in der S2000-Wertung am Start, seinen IRC-Einstand geben. Allerdings wird der zweifache Junioren-Champion (2004 und 2007) nicht mit einem S2000-Fahrzeug antreten, sondern mit einem Mitsubishi Lancer X vom britischen JRM-Team. Andersson selbst besitzt einen Mitsubishi Lancer IX, in dem er bei einigen kleineren Rallyes in seiner schwedischen Heimat gestartet war.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE