Romo-Team mit zwei Autos

Von Toni Hoffmann
IRC
Wittmann im Romo-Peugeot bei der Rallye Barum

Wittmann im Romo-Peugeot bei der Rallye Barum

Ronald Leschhorn von der Romo Motorsporttechnik möchte 2011 zwei Autos in der Intercontinental Rally Challenge einsetzen.

Das hessische Team Romo Motorsporttechnik betreute und setzte in diesem Jahr einen Peugeot 207 S2000 für Franz Wittmann jr. ein. Beim Finale der IRC Anfang November auf Zypern stockte Ronald Leschhorn zusammen mit Interwetten Racing sein Fahrzeugkontingent um einen zweiten Peugeot 207 für Bryan Bouffier auf. Allerdings schieden beide Romo-Peugeot 207 mit Aufhängungsschäden vorzeitig bei der Rallye Zypern aus. Bouffier setzte allerdings mit vier Bestzeiten ein paar Glanzpunkte auf der Mittelmeerinsel.

Während Wittmann auch früh bei der «Love Cyprus Golden Stage Rally» am Sonntag nach dem IRC-Finale erneut scheiterte, erreichte Bouffier dort mit dem dritten Rang eine Podiumsplatzierung. Wittmann jedoch blieb wegen technischer Probleme und auch wegen Fahrfehlern in der diesjährigen IRC-Saison ohne Punkte.

«Wir möchten in der IRC in der nächsten Saison zwei Fahrzeuge einsetzen», sagte Leschhorn, der in den letzten drei Jahren Peugeot 207 S2000 betreute und einsetzte. «Es ist immer besser, zwei Autos in einem Wettbewerb zu haben, weil man so mehr Informationen und Möglichkeiten bekommt».

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 18.01., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 18.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mo. 18.01., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 18.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 18.01., 18:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 18.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 18.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7AT