Delecour hofft auf weitere Rallyes

Von Toni Hoffmann
IRC
Delecour bei der Rallye Monte Carlo

Delecour bei der Rallye Monte Carlo

Die französische Rallye-Legende François Delecour hat bei der Rallye Monte Carlo Gefallen an der Intercontinental Rally Challenge gefunden.

François Delecour möchte nach seiner guten Vorstellung bei der Rallye Monte Carlo, bei der er im Peugeot 207 S2000 zeitweise auf dem zweiten Platz lag, später aber auf den fünften Rang abfiel, weitere IRC-Läufe bestreiten. Der 48-jährige Nordfranzose denkt dabei an die Rallyes auf Korsika und in San Remo.

«Ich muss sagen, dass ich überrascht war, wie hart und eng es an der Spitze zuging», sagte Delecour, der vor dem Start der Rallye Monte Carlo nur einen Testtag im Peugeot 207 absolvierte. «An der Spitze war es schneller und härter als bei anderen Rallyes Monte Carlo, die ich in der Weltmeisterschaft bestritten habe.»

Delecour hofft auf ein «Mehr» in der IRC. «Ich würde noch gerne einige Rallyes mehr fahren. Korsika könnte wie San Remo eine gute Rallye für mich sein. Ich liebe es aber auch auf Schotter.»

Inzwischen gab der einstige WM-Pilot Toni Gardemeister, Zehnter in Monte Carlo im Peugeot 207, bekannt, dass er sein IRC-Programm mit einem eigenen Team, TGS Worldwide O, bestreiten werde. «TGS ist ganz neu im Motorsport, basiert aber auf jahrelanger Erfahrung. All unsere Mechaniker und Ingenieure haben in Rallyesport grosse Erfahrung und haben mit uns bei verschiedenen WM-Rallyes zusammengearbeitet. Ich vertraue ihrer Arbeit absolut. Ich bin mir sicher, dass mein Team der beste Weg ist, all meine Zukunftspläne auch zu verwirklichen», meinte Gardemeister.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 10:30, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2021
  • Sa.. 24.07., 11:50, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 24.07., 12:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:20, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:20, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:30, ORF 2
    Blatt & Blüte - Die Erbschaft
  • Sa.. 24.07., 13:35, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:35, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
3DE