IRRC Superbike: Didier Grams (BMW) peilt den Titel an

Von Helmut Ohner
Die IRRC startet in Chimay mit Didier Grams (26) als Titelanwärter in die Saison 2021

Die IRRC startet in Chimay mit Didier Grams (26) als Titelanwärter in die Saison 2021

Auch wenn die Konkurrenz stark zu sein scheint, ist für Didier Grams das oberste Ziel, einen weiteren Titel in der International Road Racing Championship (IRRC) zu holen. Am kommenden Wochenende geht es in Chimay los.

Die Straßenrennfahrer waren letztes Jahr die Hauptleidtragenden der Coronavirus-Pandemie. Ganz egal ob das North West 200 in Nordirland, die Tourist Trophy und die Classic TT auf der Isle of Man, der Macau Motorcyle Grand Prix in China oder die Rennen zur International Road Racing Championship (IRRC), alle Veranstaltungen mussten abgesagt werden.

Eineinhalb Jahre mussten die leidgeprüften Fahrer der IRRC darauf warten, bis es nun endlich wieder mit ihrer Meisterschaft losgeht, nachdem die Veranstaltung in Hengelo auf September verschoben und die Rennen in Imatra ersatzlos gestrichen wurden. Am kommenden Wochenende steht auf dem mit einigen Schikanen gespickten Circuit de Chimay der Auftakt der diesjährigen Saison bevor.

Vor allem die Superbike-Klasse verspricht diese Saison spannend zu werden. Neben dem belgischen Lokalmatador Laurent Hoffmann (BMW), dem italienischen Tourist-Trophy-Haudegen Stefano Bonetti (BMW), dem Franzosen Xavier Denis (Yamaha) und dem Schweizer Lukas Maurer (Kawasaki) zählt der deutsche BMW-Pilot Didier Grams zu den ersten Anwärtern auf den Gesamtsieg.

«Bei uns ist soweit alles startklar, mein Sohn fühlt sich bestens in Schuss», erzählt der Vater von Didier Grams im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Vor wenigen Tagen konnte Didier die neu aufgebaute BMW in Most auf Herz und Nieren überprüfen. Dafür, dass er seit September des Vorjahres keine Rennen bestritten mehr hat, ist es ganz gut gelaufen.

«Im letzten Moment konnten wir die Reifenfrage klären. Didier wird jetzt von Motorsport Dietrich aus Welschenbach unterstützt. Von K-Teck kommt ein Fahrwerksspezialist extra von Schweden nach Chimay, um uns zur Seite zu stehen. Für den Kampf um den Meistertitel muss alles stimmen und Didier fährt ja nicht um einen fünften Platz, er will die Meisterschaft gewinnen.»

IRRC-Termine
23. – 25.07. Chimay (B)
14. – 15.08. Horice (CS)
04. – 05.09. Hengelo (NL)
18. – 19.09. Frohburg (D)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 23:55, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di.. 03.08., 02:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 03.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 03.08., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 03.08., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 03.08., 12:55, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di.. 03.08., 13:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 03.08., 13:40, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di.. 03.08., 13:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 03.08., 14:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
3DE