Lanfranchi: «Höhere Erwartungen»

Von Andreas Gemeinhardt
ADAC Junior Cup
Lars Lanfranchi will in die Top 5.

Lars Lanfranchi will in die Top 5.

Der Schweizer Lars Lanfranchi möchte im ADAC Junior Cup seinen erfolgreichen Landsleuten nacheifern.

Im ADAC Junior Cup setzten sich im vergangenen Jahr mit Patrick Meile, Kilian Gyger und Giulian Pedone drei Nachwuchspiloten aus der Schweiz erfolgreich in Szene. Nun möchte Lars Lanfranchi an die starken Ergebnisse seiner Landsleute anknüpfen. «2008 war ein lehrreiches Jahr für mich», meint der 17-Jährige. «Ich konnte mich steigern und lernte fahrtechnisch einiges dazu. Deshalb liegen meine Erwartungen in Zukunft höher. Ich will in die Top 5 fahren. Das wird sicher schwierig, da es immer wieder neue gute Fahrer gibt und die Konkurrenz nicht schläft.»

Lanfranchi wird im PCP Junior Team an den Start gehen. «Mein Ziel ist es Lars fahrerisch zu perfektionieren», erklärt sein Teamchef Peter Schmitter. «Das bedeutet jetzt schon den Fahrstil zu fördern, den man bei den schwereren Motorrädern benötigt. Das sind im wesentlichen Fahrtechniken wie Kurventechnik, Blicktechnik und Konzentrationstraining. Lars wird im Junior Cup mit seinem Gewicht und nicht optimalem Material zu kämpfen haben. Aber ich traue ihm regelmässige Platzierungen unter der ersten 15 zu.»

Lars Lanfranchi lebt in Matzingen und absolviert zurzeit das zweite von 4 Lehrjahren zum Anlagen- und Apparatebauer. In seiner Freizeit spielt der Sport eine Hauptrolle. Mit Radfahren, Joggen und Krafttraining hält er sich für die kommende Saison fit.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • Sa.. 31.07., 14:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Sa.. 31.07., 14:30, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 14:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Sa.. 31.07., 15:00, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
» zum TV-Programm
6DE