Hallo Fahrerlager: Moments & Memories ist da!

Von Mathias Brunner
​Rainer Braun: Kommentator, Moderator, Autor, in jungen Jahren Rennfahrer. Die deutsche Legende wollte eigentlich kein Buch mehr schreiben. Zum Glück für uns ist es anders gekommen.

Die Karriere von Rainer Braun ist in Deutschland unvergleichlich – er fuhr Rennen, unter anderem in der Formel V, so spätere GP-Stars ihre Sporen verdienten, wie Jochen Rindt oder Niki Lauda, aber noch talentierter war er als Reporter an der Strecke oder als Wortkünstler hinter der Schreibmaschine.

Eigentlich wollte Rainer Braun kein Buch mehr schreiben. Nach acht Jahrzenten darf man es auch mal ein wenig ruhiger angehen lassen. Aber seine bis heute zeitlos unterhaltsamen Geschichten in früheren Werken, seine Auftritte im Podcast «Alte Schule», der ständige Wunsch des Verlags, das alles war wie ein Feuer, das vor sich hin glost, und im langen Lockdown war dann die Zeit für einen Rückfall gekommen – zu unserem grossen Glück.

Angedacht war einmal, aus Rainer Brauns fabelhafter Serie «Hallo Fahrerlager» eine Art Best Of zu machen, aber dann entwickelte sich die Arbeit hin zu einem ganz neuen Band, und Motorsportfreunde werden bei «Moments & Memories» so reagieren wie wir: mit ungläubigem Staunen und spontanen Lachanfällen. Racing mit solch skurrilen Momenten, dass wir glauben, in einem durchgeknallten Parallel-Universum gelandet zu sein. Aber nein, so war es damals wirklich.

Der Kern besteht aus der alten DTM bis 1996 – jenes sagenhafte Spektakel, das keiner so intensiv begleitet hat wie Rainer Braun. Mit rund 60 Seiten ist das DTM-Kapitel das Umfangreichste – mit Geschichten zum Schmunzeln und Staunen, über die goldenen Fernsehjahre, unvergessene Rennen und die Menschen und Macher, deren Engagement dem Produkt DTM den entscheidenden Popularitätsschub ermöglicht haben. Auch mehr als 25 Jahre nach Ende dieser DTM schwärmen die Fans von einer einmaligen Epoche – zu Recht.

«Best of DTM» ist einer von mehreren Schwerpunkten, neben «Rainer Braun in Fahrt» (der Autor als begabter Tänzer auf den Pedalen), der «VIP-Lounge» (wo wir weitere Legenden treffen wie Walter Röhrl, Hans-Joachim Stuck, Chaparral-Rennwagenbauer Jim Hall oder «Mr. Norisring» Gernot Leistner), der legendären Kölner Rennszene und zwei grossen Bögen mit grossen und mit üblen Momenten.

Von vorne bis hinten entdecken wir einen magischen Augenblick nach dem anderen, aus dem reichen Erfahrungsschatz von 60 Jahren Motorsport. Begleitet wird das hinreissend verfasste Werk von mehr als 300 Fotos aus dem Archive des Autoren, von McKlein und von ausgewählten Fotografen.

«Moments & Memories» gelingt, was viele Motorsportbücher nicht schaffen: Wir sind berührt. Rainer Braun besitzt die Gabe, uns Leser voll ins Geschehen hineinzusaugen, als hätten wir eine Zeitmaschine beschritten und stünden nun direkt neben dem Autor. Brauns Stil ist leichtfüssig, aber fundiert, belustigend, ohne sich über die Darsteller lustig zu machen, er scheut sich nicht vor Kritik, bleibt dabei aber immer objektiv und fair.

Das Schwierigste an diesem Buch besteht darin, es aus den Händen zu legen. Wer steigt schon gerne aus einer Zeitmaschine? «Moments & Memories» ist grosses Kino, mit der ganzen Bandbreite von Emotionen, von berauschend glücklichen Augenblicken in unserem Lieblingssport bis zu den dunklen Seiten, denn Triumph und Tragödie sind Renngeschwister.

Als der Autor vor zwei Jahren 80 Jahre alt geworden ist, hat sich Volkswagen Motorsport so vor ihm verneigt: «Rainer Braun hat schon immer für den Motorsport gelebt und in sechs Jahrzehnten eine Menge erlebt. Er ist Motorsport-Enthusiast, der in seiner Rolle als emotionaler und professioneller Berichterstatter stets aufgegangen ist. Sein schier unerschöpfliches Fachwissen, gepaart mit unzähligen Anekdoten und der bunten, lebendigen Berichterstattung machen ihn einzigartig.»

Das hätten wir nicht treffender formulieren können.

Das Wichtigste in Kürze

Rainer Braun: Hallo Fahrerlager – Moments & Memories
Aus dem Verlag McKlein Publishing
ISBN: 978-3-947156-47-4
Format 24 x 28 cm
240 Seiten
250 Farbfotos, 84 Schwarzweiss-Bilder
Für 59 Euro im Fachhandel, direkt bei www.rallyeandracing.com oder unter www.hallo-fahrerlager.de


Für 95 Euro gibt’s auch die Edition 500: Eine auf 500 Exemplare limitierte Sonderauflage, in einem individuellen Schuber, nummeriert und vom Autor signiert.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 30.01., 18:10, Motorvision TV
    Saudi Baja - Hail Rally
  • Mo.. 30.01., 18:10, Motorvision TV
    Saudi Baja - Hail
  • Mo.. 30.01., 18:15, DMAX
    Salvage Squad - Die Bergungs-Profis
  • Mo.. 30.01., 18:40, Motorvision TV
    Australian Offroad Championship 2022
  • Mo.. 30.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 30.01., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mo.. 30.01., 20:00, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 30.01., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Mo.. 30.01., 21:25, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Mo.. 30.01., 21:25, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
» zum TV-Programm
3