Formel 1: Selbst Nico Hülkenberg war überrascht

Live Wire Del Mar: Harleys glückloses Elektro-Projekt

Von Rolf Lüthi
Live Wire S2 Del Mar: Verspätete Auslieferung mit Software-Fehler

Live Wire S2 Del Mar: Verspätete Auslieferung mit Software-Fehler

So richtig in die Gänge kommt Harley-Davidson mit seinen Elektro-Projekten nicht. Kaum sind unter Millionenverlusten die ersten Live Wire S2 Del Mar ausgeliefert, kommt schon eine Rückrufaktion.

Wir erinnern uns: Harleys Elektromotorrad Live Wire trug 2022 zum operativen Gewinn von 909 Mio. $ einen Verlust von 86 Mio $ bei. Was bei einer Stückzahl von 597 Motorrädern einem Verlust von 144.059 $ pro Motorrad entspricht. Harley hat die Elektrosparte in eine separate Tochtergesellschaft namens Live Wire ausgelagert. Das Interesse an den LiveWire-Geschäftsanteilen hielt sich in Grenzen, Harley blieb auf fast 90 % der Anteile sitzen.

Das zweite Elektromotorrad von Live Wire (der Firma), die S2 Del Mar, ist deutlich kompakter ausgefallen als die wuchtige Live Wire One (gemeint ist das Motorrad) und ist mit einem Preis von 18.490 auch preisgünstiger als die Live Wire One, wenngleich deren Preis von ursprünglich mehr als 30.000 Euro auf 24.990 Euro gesenkt wurde.

Die Live Wire S2 Del Mar kann mit dem A2-Führerschein gefahren werden. Der Motor leistet kurzfristig bis 85 PS, der Motor stellt bis 263 Nm bereit. Weiter findten wir im Datenblatt eine Reichweite von 180 km und ein Gewicht von 200 kg. Unkonventionell sind die Radgrössen von 19 Zoll vorne und hinten. Live Wire gibt zwei Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung aufs Motorrad und fünf Jahre auf die Batterie bei 30 % schlechterer Kapazität.

Ursprünglich sollte die Erstserie der S2 Del Mar im Frühling 2023 ausgeliefert werden. Dieser Termin wurde dann auf Juli verschoben. Den Geschäftsberichten von Harley-Davidson entnehmen wir nun, dass namhafte Stückzahlen, genauer 514 Einheiten, erst im vierten Quartal 2023 an Kunden ausgeliefert wurden.

Mit der Elektrosparte Live Wire erwirtschaftete Harley-Davidson 2023 mit der Auslieferung von insgesamt 660 Motorrädern bei Einnahmen von 38 Mio. $ einen operativen Verlust von 117 Mio. $. Legt man das um auf die verkauften Motorräder (eine nicht ganz faire Kennzahl), schmiss Live Wire/Harley-Davidson jedem verkauften Elektromotorrad noch 177.000 $ hinterher.

Das heisst nun nicht, dass die Company nichts vom Geschäft versteht. Der operative Gewinn der Harley-Davidson Inc. betrug 2023 779 Mio. $ (-14 % im Vergleich zum Vorjahr), ohne den Verlust von Live Wire wären es 896 Mio. $ operativer Gewinn gewesen.

Das Live Wire-Projekt bleibt weiter glücklos: Ende Februar musste eine Rückrufaktion für die bereits ausgelieferten S2 Del Mar gestartet werden. Der Antriebsstrang der S2 Del Mar kann wegen eines Software-Fehlers unvermittelt seine Funktion verweigern. Besitzer können die Software kabellos updaten oder das Update bei einem Harley-Händler durchführen lassen.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 12.07., 23:55, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Sa. 13.07., 00:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 13.07., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 13.07., 01:05, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Sa. 13.07., 01:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 13.07., 03:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Sa. 13.07., 04:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 13.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 13.07., 05:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 13.07., 06:00, Motorvision TV
    FastZone
» zum TV-Programm
5