Macau: Das Paul-Bird-Team will siegen

Von Katja Müller
Macau GP Moto
Ein Mann mit berühmtem Namen: Michael Dunlop

Ein Mann mit berühmtem Namen: Michael Dunlop

Das Paul Bird Motorsport Team reist zuversichtlich zum 45. Macau-GP, der am kommenden Samstag stattfindet.

Im letzten Jahr fuhr das Team mit Stuart Easton zum Sieg, ein Jahrzehnt nach dem Triumph des Teams mit John McGuinness. Auch in diesem Jahr ist die Mannschaft gut aufgestellt. Easton ist auf Grund einer Verletzung aber nicht dabei.

Er wird vertreten von Michael Dunlop, der bei der Isle of Man TT und beim Ulster Grand Prix überzeugende Leistungen ablieferte. Ausserdem dabei ist Conor Cummins, der bereits zum fünften Mal in Macau am Start ist. Der 25-Jährige möchte einen Platz besser abschneiden als 2009, damals wurde er Zweiter. Ergänzt wird das Team noch durch den Amerikaner Jeremy Toye, der im letzten Jahr auf dem Podium stand.

Teambesitzer Paul Bird, der in diesem Jahr die Werksunterstützung von Kawasaki in der Superbike-WM verloren hat, blickt positiv voraus: «Es ist eine Schande, dass Stuart nicht am Rennen teilnehmen kann, hat er es doch in den letzten drei Jahren dominiert. Wir sind aber gut aufgestellt und ich fühle, dass wir gewinnen können. Conor ist nach seinem Crash bei der TT 2010 wieder fit und heiss aufs Podium. Jeremy will sein gutes Vorjahresergebnis wiederholen. Michael wird schnell lernen und ich denke, dass sich die erfahrenen Piloten warm anziehen müssen. Er könnte für eine Überraschung gut sein.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 20:25, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 20:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 21:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 21:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 16.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
» zum TV-Programm
7DE