Auf der Suche nach Rossis Fährte

Von Thorsten Horn und Andreas Gemeinhardt
ADAC Mini Bike Cup
Jonas Geitner (#46) führt vor Hannes Soomer (#38)

Jonas Geitner (#46) führt vor Hannes Soomer (#38)

Am vergangenen Wochenende gastierte der ADAC Mini Bike Cup nun schon zum 15. Mal an der Wiege dieser fast unabdingbaren Rennfahrerschule.

Seit vielen Jahren schon ist das Mini-Bike-Rennen auf dem Sachsenring das Saisonhighlight des deutschen Motorradnachwuchses. Dabei ging es wieder auf dem ersten Teil inklusive des berüchtigten Omegas des deutschen Grand-Prix-Kurses, also genau dort, wo Rossi, Lorenzo und Co. ihre schnellen Runden beginnen, in den zwei Klassen Nachwuchs und Einsteiger rund.

In der Nachwuchsklasse, in der mit 11,5 PS leistenden Einheits-50-ccm-Metrakit-Motorrädern gefahren wird, teilten sich Michael Gerstacker aus dem fränkischen Hartenstein und der in Hamburg lebenden Grieche Aris Michail die beiden Laufsiege. Da sich die Beiden schiedlich friedlich auch die Plätze zwei teilten, änderte sich vor der finalen Station auf der Kartbahn im bayrischen Wackersdorf am 12-Punkte-Vorsprung Gerstackers auf Michail nichts. Dritter wurde jeweils der Lokalmatador Maximilian Kappler, dem Endrang drei bereits sicher ist. Der zwölfjährige Oberlungwitzer wird nach zwei Überschneidungen auch das letzte Rennen verpassen, da er parallel in Jorge «Aspar» Martinez´ Bancaja-Cup (125-ccm-Rennmaschinen, allerdings mit nur 29 PS) in Spanien antritt.

In der Einsteigerklasse, hier kommen baugleiche 50ccm-Hondas mit 7,2 PS zum Einsatz, gewann Jonas Geitner aus dem nordbayrischen Wernberg-Köblitz das erste Rennen. Sein Titelrivale Hannes Soomer aus Estland bezahlte seinen Angriff auf Platz eins in der letzten Runde mit einem Sturz und wurde so nur Achter. Im zweiten Lauf machte es der für die Sachsenring Junior Racing School startende Balte, wiederum im letzten Umlauf, besser und gewann vor Geitner. Dritter wurde jeweils der erst zehnjährige Rennfahrersohn Arnaud Friedrich, der Filius des Ex-Pro-Superbikers Andre Friedrich.

Und da wir gerade bei Ex-Rennfahrern sind, tauchte bei den im Rahmen stattfindenden Scooter-Rennen auch Jarno Müller an einer seiner früheren Wirkungsstätten wieder auf. Indem für ihn immer noch etwas ungewohnten Metier zog sich der Ex-IDM-125-Champion und ehemalige GP-Fahrer mit den Plätzen drei und vier in seiner Klasse sehr gut aus der Affäre. Nach seinem Studium hat es ihn nun nach Jena verschlagen, wo er als Selbständiger eine Werbeagentur betreibt.
 

ADAC Mini Bike Cup Sachsenring

Einsteigerklasse - Lauf 1
1. Jonas Geitner - Wernberg-Köblitz
2. Gabriel Noderer - Thalmässing
3. Arnaud Friedrich - Hohenstein-Ernstthal
4. Kevin Rofner - Vils/Tirol (A)
5. Sebastian Krog - Bonn

Einsteigerklasse - Lauf 2
1. Hannes Soomer - Viimsi (EST)
2. Jonas Geitner - Wernberg-Köblitz
3. Arnaud Friedrich - Hohenstein-Ernstthal
4. Kevin Rofner - Vils/Tirol (A)
5. Sebastian Krog - Bonn

Einsteigerklasse - Punktestand nach 18 von 20 Rennen
1. Soomer 354, 2. Geitner 333, 3. Rofner 249, Stehr 221, 5. Friedrich 180.


Nachwuchsklasse - Lauf 1
1. Michael Gerstacker - Hartenstein
2. Aris Michail - Hamburg
3. Maximilian Kappler - Oberlungwitz
4. Carmen Geissler - Fideris (CH)
5. Michael Kolek - Znojmo (CZ)

Nachwuchsklasse - Lauf 2
1. Aris Michail Hamburg
2. Michael Gerstacker Hartenstein
3. Maximilian Kappler Oberlungwitz
4. Carmen Geissler Fideris (CH)
5. Michael Kolek Znojmo (CZ)

Nachwuchsklasse - Punktestand nach 18 von 20 Rennen

1. Gerstacker 361, 2. Michail 352, 3. Kappler 271, 4. Geissler 215, 5. Klaus 110.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE