Lukas Wimmer triumphiert im Finale

Von Andreas Gemeinhardt
Die neuen Mini-Bike-Meister Lukas Wimmer (links) und Joè Schack.

Die neuen Mini-Bike-Meister Lukas Wimmer (links) und Joè Schack.

Nach einem spannenden Zweikampf mit seinem Teamkollegen Maximilian Kappler holte sich Lukas Wimmer den Meistertitel im ADAC Mini Bike Cup.

Zum Saisonfinale auf dem Sachsenring gewann Lukas Wimmer sein achtes Rennen in der Nachwuchsklasse. In der Einsteigerklasse feierte Hannes Soomer einen Doppelsieg.

In der Nachwuchsklasse war bis zum Finale noch alles offen. Lukas Wimmer kam als Titelfavorit an den Sachsenring. Sein Teamkollege Maximilian Kappler hatte jedoch eine kleine Chance, das Blatt noch zu wenden. Die beiden Youngster, die im Racing Team Germany unter der Leitung des ehemaligen Grand-Prix-Piloten Dirk Heidolf fahren, gaben dann auch das Tempo vor. In den ersten Runden wechselten sie noch die Positionen an der Spitze, danach fuhr Wimmer unbeirrt zu seinem achten Saisonsieg. Max Kappler musste passen. Nach diesem Ergebnis gehörte Lukas Wimmer der Titel.

Fehler unterliefen Wimmer erst im letzten Rennen. Nur wenige Runden später, nachdem Willi Albert gestürzt war, rutschte Wimmer an der gleichen Stelle ins Abseits. Sein Versuch, auf dem Sachsenring einen neuen Rundenrekord aufzustellen, ging daneben. Max Kappler gewann den Lauf vor Klaus Heidel und Fabio Frankenberger der zum Saisonabschluss das erste Mal Podiumsluft schnupperte. Zwei Runden vor dem Ziel hätte das noch schief gehen können. Frankenberger bremste zu stark, sein Hinterrad kam ins Schlingern, aber er bekam das Motorrad wieder in den Griff. Willi Albert wurde trotz Sturzes Vierter.

In der Einsteigerklasse gelang Hannes Soomer zum Abschluss eine persönliche Bestleistung. Der Este gewann auf der 7,2 PS-Honda beide Läufe vor Titelträger Joé Schack. Nach diesem Erfolg und dem Abzug zweier Streichresultate, die bei den Einsteigern obligatorisch sind, rutschte Soomer in der Gesamtwertung sogar noch vom zehnten auf den vierten Tabellenplatz nach vorne. Heiss umkämpft war auch der zweite Tabellenrang. Christian Stange konnte sich letztlich gegen Alexander Knaf durchsetzen.


ADAC Mini Bike Cup - Ergebnisse Finallauf Sachsenring

Einsteigerklasse – Lauf 1:
1. Hannes Soomer - Viimsi (EST)
2. Joé Schack - Berlin
3. Kevin Rentzsch - Moritzburg
4. Kevin Rofner - Vils (A)
5. Christian Stange - Heidenau

Einsteigerklasse – Lauf 2:
1. Hannes Soomer - Viimsi (EST)
2. Joé Schack - Berlin
3. Christian Stange - Heidenau
4. Kevin Rentzsch - Moritzburg
5. Carmen Geissler - Fideris (CH)

Einsteigerklasse – Endstand stand nach 20 Rennen:
1. Schack 380 Punkte, 2. Stange 282, 3. Knaf 261, 4. Soomer 196,
6. Fuhrmann 182.

Nachwuchsklasse – Lauf 1:
1. Lukas Wimmer - Pischelsdorf (A)
1. Maximilian Kappler - Oberlungwitz
2. Willi Albert - Mülsen
3. Klaus Heidel - Burgstädt
4. Fabio Frankenberger - Thüngen

Nachwuchsklasse – Lauf 2:
1. Maximilian Kappler - Oberlungwitz
2. Klaus Heidel - Burgstädt
3. Fabio Frankenberger - Thüngen
4. Willi Albert - Mülsen
5. David Kelecsenyi - Budapest (HU)

Nachwuchsklasse – Endstand nach 20 Rennen:

1. Wimmer 389 Punkte, 2. Kappler 371, 3. Albert 330, 4. Heidel 282,

5. Michail 170.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 09:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 11:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Mi.. 06.07., 11:30, Eurosport 2
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Mi.. 06.07., 12:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Großbritannien: Die Analyse, Highlights aus Silverstone
  • Mi.. 06.07., 13:10, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1998: Großer Preis von Ungarn
  • Mi.. 06.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6AT