MotoGP: Doppel-Sensation bei KTM

Eric Granado verlängert mit LCR E-Team für 2024

Von Nora Lantschner
Eric Granado ist auch 2024 in der MotoE beschäftigt

Eric Granado ist auch 2024 in der MotoE beschäftigt

In der Superbike-WM fand Eric Granado für 2024 keinen Platz mehr, dafür geht es wie erwartet in der MotoE-WM weiter. Der Brasilianer wird im LCR E-Team bleiben.

Seit 2022 ist Eric Granado für das Team von Lucio Cecchinello in der Elektro-Klasse unterwegs, sechs MotoE-Siege gelangen ihm in dieser Zeit. Der erhoffte Angriff auf die erste WM-Krone misslang in der abgelaufenen Saison allerdings auch verletzungsbedingt. 2024 nimmt die bewährte Truppe einen neuen Anlauf.

«Wir freuen uns, eine weitere Saison auf Eric zählen zu können», verkündete Cecchinello am Mittwoch offiziell. «Wir haben in den vergangenen zwei Jahren großartige Ergebnisse erzielt und jetzt ist das Ziel, um das Maximum zu kämpfen, denn das Potenzial dafür ist vorhanden. Er passt gut zum LCR-Spirit und ist ein schneller Fahrer, deshalb können wir die Saison 2024 kaum erwarten.»

«LCR ist für mich wie eine Familie und ich freue mich auf eine weitere gemeinsame Saison», pflichtete der 27-jährige Brasilianer bei. «Wir haben schon 2022 um den Gesamtsieg gekämpft und das ist das Ziel für 2024. Ich möchte mich bei Lucio, dem Team und allen Sponsoren für die Unterstützung bedanken.»

MotoE-WM-Endstand 2023 nach 16 Rennen:

1. Casadei, 260 Punkte. 2. Torres, 217. 3. Ferrari 216. 4. Garzo 215. 5. Krummenacher 167. 6. Spinelli, 150. 7. Granado 139. 8. Mantovani 138. 9. Zannoni 130. 10. Manfredi 117. 11. Zaccone 104. 12. M. Pons 99. 13. Okubo 79. 14. Rabat 57. 15. Perez 53. 16. Finello 35. 17. Salvadori 22. 18. Herrera 17. 19. Gutierrez 15. 20. Migno 2.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 13.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 14.06., 00:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 00:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 02:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 03:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr. 14.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 14.06., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 14.06., 05:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Fr. 14.06., 05:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4