Valencia-Test: Wetter, Teams und Zeitplan

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Die Moto3- und Moto2-Teams sind bereit für den ersten IRTA-Test 2018 in Valencia

Die Moto3- und Moto2-Teams sind bereit für den ersten IRTA-Test 2018 in Valencia

Am heutigen Dienstag beginnt der erste IRTA-Test der Klassen Moto3 und Moto2 in Valencia. Hier finden Sie die Teilnehmerlisten, Wetterbedingungen und den Zeitplan der einzelnen Testtage.

Für den heutigen Dienstag werden für die Region um Valencia maximal 9 Grad und ab Mittag, wie schon in der Nacht, Regen prognostiziert. Keine guten Voraussetzungen für den Moto3- und Moto2-Test.

Alle Teams außer die Moto3- und Moto2-Mannschaft von Sky VR46 (Foggia, Bulega, Bagnaia, Marini), Marc VDS (Alex Márquez, Mir), Swiss Innovative Investors (Lowes, Lecuona) und Bester Capital Dubai (Ramirez, Masia) sind zum Test angereist.

Die Fahrer der Klassen Moto3 und Moto2 wechseln sich auf der Strecke ab. Von 9:30 bis 17:30 Uhr werden pro Klasse abwechselnd drei Sessions gefahren. Am Dienstag findet die erste Testsession für die Moto2-Pilot von 9:30 Uhr bis 10:40 Uhr statt.

Alex Baumgärtel vom deutschen Chassis-Hersteller Kalex berichtete: «Beim Valencia-Test müssen die Moto2-Fahrer nun erst einmal ihren Rost abstreifen. Am ersten Tag wird wahrscheinlich noch nichts getestet. Aber alle unsere Teams haben schon das 2018-Bike. Außer das Tasca-Team, das mit dem Material von 2017 weitermacht. Sie haben von den anderen Teams kräftig eingekauft.»

«Wir fahren bei allen Bedingungen, denn wir brauchen jeden Kilometer», betonte RW Racing-Teammanager Jarno Janssen. Steven Odendaal und Joe Roberts sind für das niederländische Team 2018 auf NTS-Bikes in der Moto2-WM unterwegs.

Der Zeitplan des Valencia-Tests:

Dienstag, 6. Februar:

9:30-10:40 Uhr Moto2
10:50-12:00 Uhr Moto3
12:10-13:20 Uhr Moto2
13:30-14:40 Uhr Moto3
14:50-16:05 Uhr Moto2
16:15-17:30 Uhr Moto3

Mittwoch, 7. Februar:

9:30-10:40 Uhr Moto3
10:50-12:00 Uhr Moto2
12:10-13:20 Uhr Moto3
13:30-14:40 Uhr Moto2
14:50-16:05 Uhr Moto3
16:15-17:30 Uhr Moto2

Donnerstag, 8. Februar:

9:30-10:40 Uhr Moto2
10:50-12:00 Uhr Moto3
12:10-13:20 Uhr Moto2
13:30-14:40 Uhr Moto3
14:50-16:05 Uhr Moto2
16:15-17:30 Uhr Moto3

 

Diese Moto3-Teams testen in Valencia:
Nr. No. Fahrer (Nat./Motorrad) Team
1 7 Adam Norrodin (MAL/Honda) Petronas Sprinta
2 11 Livio Loi (B/KTM) Reale Stylobike
3 12 Marco Bezzecchi (I/KTM) Redox Prüstel GP
4 14 Tony Arbolino (I/Honda) Marinelli Rivacold
5 15 Alonso Lopez (E/Honda) Estrella Galicia 0,0
6 16 Andrea Migno (I/KTM) Ángel Nieto Team
7 17 John McPhee (GB/KTM) CIP
8 19 Gabriel Rodrigo (ARG/KTM) RBA Boe Racing
9 21 Fabio Di Giannantonio (I/Honda) Del Conca Gresini
10 22 Kazuki Masaki (J/KTM) RBA Boe Racing
11 23 Niccolò Antonelli (I/Honda) SIC58 Squadra Corse
12 24 Tatsuki Suzuki (J/Honda) SIC58 Squadra Corse
13 27 Kaito Toba (J/Honda) Honda Team Asia
14 33 Enea Bastianini (I/Honda) Leopard Racing
15 40 Darryn Binder (RSA/KTM) Red Bull KTM Ajo
16 41 Nakarin Atiratphuvapat (T/Honda) Honda Team Asia
17
44 Aron Canet (E/Honda) Estrella Galicia 0,0
18
48 Lorenzo Dalla Porta (I/Honda) Leopard Racing
19
65 Philipp Öttl (D/KTM) Südmetall Schedl GP Racing
20
71 Ayumu Sasaki (J/Honda) Petronas Sprinta
21 75 Albert Arenas (E/KTM) Ángel Nieto Team
22 76 Makar Yurchenko (KAZ/KTM) CIP
23 84 Jakub Kornfeil (CZ/KTM) Redox Prüstel GP
24 88 Jorge Martin (E/Honda) Del Conca Gresini

 

Diese Moto2-Teams testen in Valencia:

Nr. No. Fahrer (Nat./Motorrad) Team
1 4 Steven Odendaal (RSA/NTS) RW Racing GP
2 5 Andrea Locatelli (I/Kalex) Italtrans Racing Team
3 7 Lorenzo Baldassari (I/Kalex) Pons HP40
4 9 Jorge Navarro (E/Kalex) Federal Oil Gresini
5 13 Romano Fenati (I/Kalex) Marinelli Rivacold
6 16 Joe Roberts (USA/NTS) RW Racing GP
7 20 Fabio Quartararo (F/Speed Up) Speed Up Racing
8 21 Federico Fuligni (I/Kalex) Tasca Racing Scuderia
9 23 Marcel Schrötter (D/Kalex) Dynavolt Intact GP
10 24 Simone Corsi (I/Kalex) Tasca Racing Scuderia
11 32 Isaac Viñales (E/Kalex) SAG Team
12 40 Héctor Barberá (E/Kalex) Pons HP40
13 41 Brad Binder (RSA/KTM) Red Bull KTM Ajo
14 44 Miguel Oliveira (P/KTM) Red Bull KTM Ajo
15
45 Tetsuta Nagashima (J/Kalex) Idemitsu Honda Asia
16
51 Eric Granado (BRA/Suter) Forward Racing Team
17
52 Danny Kent (GB/Speed Up) Speed Up Racing
18
54 Mattia Pasini (I/Kalex) Italtrans Racing Team
19
62 Stefano Manzi (I/Suter Forward Racing Team
20
63 Zulfahmi Khairuddin (MAL/Kalex) SIC Racing Team
21 64 Bo Bendsneyder (NL/Tech3) Tech3 Racing
22 77 Dominique Aegerter (CH/KTM) Kiefer Racing
23 87 Remy Gardner (AUS/Tech3) Tech3 Racing
24
89 Khairul Idham Pawi (MAL/Kalex) Idemitsu Honda Asia
25
95 Jules Danilo (F/Kalex) SAG Team
26
97 Xavi Vierge (E/Kalex) Dynavolt Intact GP

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 26.01., 10:40, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
» zum TV-Programm
7DE