Aragón FP1: Formstarker Navarro Erster, Schrötter 13.

Von Maximilian Wendl
Jorge Navarro hat die Moto2-Konkurrenz im ersten Freien Training im MotorLand Aragón in die Schranken gewiesen. Der Spanier war über 0,4 sec schneller als Sam Lowes. Marcel Schrötter startete als 13., Tom Lüthi ist 19.

Mit einer beeindruckenden Runde hat sich Jorge Navarro die erste Bestzeit des Rennwochenendes in der Moto2-Klasse im MotorLand Aragón gesichert. Mit seiner Zeit von 1:53,100 min war er 0,2 sec schneller als Sam Lowes im Vorjahr im ersten Freien Training. Zur Erinnerung: Die Pole-Zeit setzte 2020 ebenfalls Lowes, allerdings war er damals noch einmal 1,5 sec schneller. Es ist davon auszugehen, dass im zweiten Freien Training alle Piloten nachlegen können, da sich die Verhältnisse verbessern werden. Marcel Schrötter beendete die erste Einheit als 13. und Thomas Lüthi schloss als 19. ab.

Im Starterfeld der Moto2-Klasse gibt es an diesem Wochenende einige Veränderungen. Der eigentliche Moto3-Pilot John McPhee vertritt den in die Königsklasse aufgerückten Jake Dixon. Aus der Supersport-WM kommt Manuel Gonzalez, der für Lorenzo Baldassarri bei MV Agusta fährt. Außerdem kehrt Piotr Biesiekirski zurück und Xavier Cardelús fährt mit einer Wildcard für Cerba Promo Racing.

An die Spitze setzte sich von Beginn an Sam Lowes. Der Brite führte nach zehn Minuten mit einer Zeit von 1:53,674 min. Er steigerte sich noch einmal auf 1:53,573 min. Über weite Strecken war sein Marc VDS-Teamkollege Augusto Fernandez sein schärfster Verfolger, allerdings schob sich fünf Minuten vor dem Ende Marco Bezzecchi noch auf P2. In den Schlussminuten begann aber noch einmal die Jagd. Der formstarke Jorge Navarro setzte sich vor Lowes, denn er war 0,208 sec schneller und steigerte sich bis zum Ende weiter.

In Problemen war der frisch operierte Raúl Fernandez. Der Spanier hatte sich am Finger verletzt und war nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Er musste sich mit P7 begnügen. Der WM-Führende Remy Gardner kann im MotorLand einen großen Schritt in Richtung Titel machen. Er schloss als Fünfter ab. Zwei Minuten vor dem Ende stürzte Aron Canet in Kurve 12. Er blieb unversehrt. Aufgrund der starken Runde von Navarro sind die Abstände verhältnismäßig groß.

Moto2-Ergebnis, Aragón, FP1 (10. September):

1. Jorge Navarro, Boscoscuro, 1:53,100 min
2. Sam Lowes, Kalex, 0,473 sec
3. Marco Bezzecchi, Kalex, + 0,544
4. Augusto Fernandez, Kalex, + 0,696
5. Remy Gardner, Kalex, + 0,888
6. Fabio Di Giannantonio, Kalex, + 0,892
7. Raul Fernandez, Kalex, +0,999
8. Fermin Aldeguer, Boscoscuro, + 1,097
9. Hector Garzo, Kalex, + 1,228
10. Albert Arenas, Boscoscuro, + 1,283
11. Hafizh Syahrin, NTS, + 1,300
12. Xavi Vierge, Kalex, + 1,370
13. Marcel Schrötter, Kalex, + 1,462
14. Simone Corsi, MV Agusta, + 1,472

Ferner:
19. Thomas Lüthi, Kalex, + 1,809

Moto3-Ergebnis, Aragón, FP1 (10. September):

1. Rodrigo, Honda, 1:59,131 min
2. Salac, KTM, + 0,064 sec
3. Antonelli, KTM, + 0,099
4. Acosta, KTM, + 0,237
5. Migno, Honda, + 0,350
6. Darryn Binder, Honda, + 0,376
7. Suzuki, Honda, + 0,384
8. Foggia, Honda, + 0,393
9. Fenati, Husqvarna, + 0,644
10. Adrian Fernandez, + 0,819
11. Masia, KTM, + 0,858
12. Öncü, KTM, + 0,916
13. Artigas, Honda, + 1,024
14. Fellon, Honda, + 1,151
15. Sasaki, KTM, + 1,195

Ferner:
22. Garcia, GASGAS, + 1,755
27. Kofler, KTM, + 2,809

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 06:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do.. 09.12., 06:15, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 09.12., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 07:10, Motorvision TV
    On Tour
  • Do.. 09.12., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 08:05, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE