Marcel Schrötter: «Weniger auf Taktik setzen»

Von Leon Schüler
Marcel Schrötter: Was geht in Le Mans?

Marcel Schrötter: Was geht in Le Mans?

Liqui Moly Intact GP-Fahrer Marcel Schrötter kommt mit drei starken Ergebnissen in Folge zum siebten Moto2-Rennen der Saison. In Le Mans möchte er erneut um Spitzenpositionen kämpfen.

Marcel Schrötter fuhr in den letzten drei Moto2-Rennen dreimal unter die ersten Fünf. In Austin und Portimão landete der 29-Jährige jeweils auf Platz 4, in Jerez wurde er Fünfter. An diese Top-Resultate möchte der Fahrer vom deutschen Team Liqui Moly Intact GP um Teamchef Jürgen Lingg in Le Mans anknüpfen.

«Ich bin wie immer top motiviert und freue mich auf Le Mans, auch wenn dies nie eine meiner Lieblingsstrecken war. In den letzten Jahren habe ich mich aber immer besser zurechtgefunden, daher bin ich zuversichtlich», betonte der Bayer vor dem Rennen in Frankreich.

«Das Wetter scheint aktuell auch ganz gut zu werden, umso mehr freue ich mich, wieder an die Arbeit zu gehen. In Jerez vor einer Woche hatten wir wirklich ein super Rennen, dieser Aufwärtstrend ist zusätzlich motivierend», freute sich der WM-Sechste am Mittwoch. «Ich hoffe, es geht mit voller Kraft weiter so nach vorn und das in allen Trainings. Wir müssen konzentriert pushen und in erster Linie das Qualifying verbessern.»

Schrötter weiter: «Ich werde versuchen, mein Ding zu machen, in jeder Runde alles zu geben und weniger auf Taktik zu setzen. Ich hoffe wirklich sehr, dass wir uns in den 15 Minuten eine solide Startposition herausfahren können, um im Rennen letztlich auch mal eine reale Chance zu haben, unser Potenzial zu zeigen und Top-5 oder gar in Richtung Podium zu fahren.»

«Es wäre auch rein von der Konstanz der Ergebnisse wichtig, auf diesem Niveau weiterzumachen», stellte der Kalex-Pilot klar. «Wenn wir permanent in den Top 5 oder maximal Top 6 landen, nehmen wir viele wichtige Punkte mit. Die Weltmeisterschaft ist mittlerweile relativ offen, umso wichtiger ist es, Konstanz an den Tag zu legen, die Trainings und Qualifyings besser zu nutzen, um so im Rennen vorn mitkämpfen zu können. Das ist letztlich was wir wollen und was am meisten Spaß macht.»

Fahrer-WM Stand nach 6 von 21 Grand Prix:

1. Vietti 100 Punkte. 2. Ogura 81. 3. Arbolino 70. 4. Canet 69. 5. Roberts 57. 6. Schrötter 47. 7. Chantra 45. 8. Navarro 45. 9. A. Fernandez 44. 10. Lowes 35. 11. Bendsneyder 34. 12. Dixon 32. 13. Arenas 29. 14. Alcoba 28. 15. Acosta 20. 16. Aldeguer 18. 17. Gonzalez 16. 18. Beaubier 16. 19. Baltus 15. 20. Fenati 7. 21. Rodrigo 6. 22. Zaccone 6. 23. Ramirez 5. 24. Kubo 4. 25. Salac 4. 26. Kelly 3. 27. Manzi 3. 28. Dalla Porta 1.

Konstrukteurs-WM:

1. Kalex 150 Punkte. 2. Boscoscuro 20. 3. MV Agusta 5

Team-WM:

1. Idemitsu Honda Team Asia 126 Punkte. 2. Flexbox HP40, 114. 3. Elf Marc VDS Racing 105. 4. Mooney VR46 Racing 100. 5. Liqui Moly Intact GP 75. 6. Red Bull KTM Ajo 64. 7. Autosolar GASGAS Aspar 61. 8. Italtrans Racing 58. 9. Pertamina Mandalika SAG 40. 10. Lightech Speed up 25. 11. Yamaha VR46 Master Camp 23. 12. American Racing 19. 13. RW Racing GP 15. 14. Gresini Racing 10. 15. MV Agusta Forward 5.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 07.07., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 07.07., 00:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Do.. 07.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 05:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 07.07., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 07.07., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 07.07., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
2AT