Moto2

Moto2-Teams: Mit Krummenacher und Rea 23 Kalex!

Von Sharleena Wirsing - 10.01.2015 07:59

Mit Randy Krummenacher und Gino Rea erhält Kalex zwei weitere Fahrer für 2015. Der deutsche Chassis-Hersteller stattet damit 23 von 30 Fahrern aus!

2015 fahren 23 Moto2-Piloten mit Chassis von Kalex, je drei fahren Mistral 610 und Speed-up. Neben Florian Alt (IodaRacing) wird auch der Malaysier Zaqhwan Zaidi (JPM-Team) auf Suter unterwegs sein.

Im Vorjahr gingen 14 Piloten auf Kalex an den Start. Da die Kapazitäten von Kalex für 23 Piloten nicht ausreichen, erhalten zwölf Piloten Material aus der Saison 2014. Die treuen Kunden sollen bevorzugt werden. Als einziges Team, das schon 2014 auf Kalex fuhr, wird NGM Forward Racing auch 2015 wieder Vorjahres-Maschinen verwenden. Bereits für die Tests im November erhielten alle anderen letztjährigen Kalex-Teams die Maschinen für 2015.

Das amerikanische AGT-Team mit Gino Rea hat inzwischen ebenfalls einen Kalex-Vertrag erhalten. Auch Luca Montiron, Besitzer des Japan Italy Racing-Teams (JiR), wird 2015 Material von Kalex einsetzen. Randy Krummenacher hatte im November noch vergleichend japanische Chassis von TSR und NTS getestet. Diese erwiesen sich jedoch nicht als konkurrenzfähig.

Kalex ist mittlerweile das Maß der Dinge. Im letzten Jahr siegten in 14 von 18 Saisonrennen Kalex-Piloten. Suter konnte mit Tom Lüthi (2), Dominique Aegerter (1) und Speed-Up mit Anthony West (1) gewinnen.

Das QMMF-Team wird mit West und Simón bei Speed-up bleiben. Dazu kommt Speed-up-Team-Fahrer Sam Lowes. Bei Tech3 pilotieren Marcel Schrötter und Ricky Cardús eine Mistral 610 sowie Louis Rossi bei Tasca Racing.

So sehen die Moto2-Teams 2015 aus:

Team Fahrer Motorrad
Estrella Galicia 0,0 MarcVDS Racing Tito Rabat
Alex Márquez
Kalex
Italtrans Racing Team
Mika Kallio
Franco Morbidelli
Kalex
Dynavolt Intact GP Sandro Cortese Kalex
Technomag Racing Interwetten Dominique Aegerter
Robin Mulhauser
Kalex
Derendinger Racing Interwetten  Tom Lüthi Kalex
AGR Jonas Folger
Axel Pons
Kalex
Tech3 Marcel Schrötter
Ricky Cardus
Mistral 610
QMMF Racing Team
Anthony West
Julián Simón
Speed Up
Pons Racing
Alex Rins
Luis Salom
Kalex
Ajo-Team Johann Zarco Kalex
SAG Team/ APH PTT The Pizza SAG
Jesko Raffin
Thitipong Warokorn
Kalex
Octo IodaRacing Team
Florian Alt
Suter
Federal Oil Gresini Moto2
Xavier Siméon Kalex
NGM Forward Racing Simone Corsi
Lorenzo Baldassarri
Kalex
Speed Up Sam Lowes
Speed Up
AGT Rea Racing Gino Rea Kalex
Tasca Racing Scuderia Moto2
Louis Rossi Mistral 610
JiR Moto2
Randy Krummenacher
Kalex
Petronas Raceline Malaysia Hafizh Syahrin Kalex
Idemitsu Honda Team Asia Takaaki Nakagami
Azlan Shah
Kalex
JPM Malaysia Zaqhwan Zaidi Suter
JiR-Teamchef Luca Montiron und Randy Krummenacher einigten sich auf Kalex-Material © JiR JiR-Teamchef Luca Montiron und Randy Krummenacher einigten sich auf Kalex-Material 2014 pilotierten Krummenacher und Rea noch Maschinen von Suter © Weisse 2014 pilotierten Krummenacher und Rea noch Maschinen von Suter
Passende Galerie:

Esteve Rabat - Sein Weg zum WM-Titel 2014

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 18.02., 23:35, Motorvision TV
Classic Races
Mi. 19.02., 05:05, Motorvision TV
High Octane
Mi. 19.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Mi. 19.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Mi. 19.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit Puls 4 News
Mi. 19.02., 06:00, Motorvision TV
Report
Mi. 19.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Mi. 19.02., 06:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 19.02., 06:55, Motorvision TV
Nordschleife
Mi. 19.02., 07:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
114