Bam Carlson kämpft: Zweiter Unterschenkel amputiert

Von Günther Wiesinger
Moto3
Eine schockierende Nachricht aus Schweden: Dem schwedischen Ex-GP-Piloten Bam Carlson musste kurz vor Weihnachten auch der zweite Unterschenkel amputiert werden.

Eine erschütternde Nachricht erreichte uns kurz vor Weihnachten. «Jetzt ist auch mein zweiter Unterschenkel unter dem Knie amputiert worden», berichtete der beliebte ehemalige 125-ccm-GP-Pilot Pehr Bam Carlson lapidar. «Ich muss jetzt lernen, mit zwei Prothesen zu gehen», ergänzte der Schwede so nebenbei auf Facebook im Zusammenhang mit seiner Weihnachts- und Neujahrs-Grüßen.

Auf Nachfrage von SPEEDWEEK.com erzählte der in Svenljunga lebende Bam Carlson: «Ich leide an Diabetes und Gangrän, also Fußbrand.»

Carlson, der immer ein eigenes GP-Team namen «BAM Racing» betrieb, hat jedoch trotz der schweren Krankheit seinen Kampfgeist und seinen Humor nicht verloren. «Ich bin seit dem 23.12. wieder zuhause», schilderte Bam. «Ich fühle mich gut.»

Und dann fügte der Schwede, der am 13. Dezember 70 Jahre alt wurde, trocken an: «Ich werde nie wieder meine Zehennägel schneiden müssen.»

Pehr Bam Carlson zählte in den 1970er Jahren zu den besten Privatfahrern in der hart umkämpften Achtelliter-WM. Er erreichte 1978 beim GP von Frankreich in Nogaro mit Platz 3 sein bestes GP-Ergebnis und heimste in der WM insgesamt 28 Top-Ten-Plätze ein.

Die 125-ccm-WM-Karriere von Bam Carlson

1975: Rang 31 mit 1 Punkt (Jansson-Maico)
1976: Rang 22 mit 6 Punkten (Morbidelli)
1977: Rang 14 mit 14 Punkt (Morbidell)
1978: Rang 8 mit 46 Punkten (Morbidelli)
1979: Rang 21 mit 14 Punkten (MBA)
1981: Rang 17 mit 9 Punkten (MBA)
1982: Rang 18 mit 1 Punkt (MBA)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
» zum TV-Programm
7AT