Im Gedenken an Gary McLaren: Spendensammlung

Von Nora Lantschner
MotoGP
Gary McLaren verstarb im Alter von nur 50 Jahren

Gary McLaren verstarb im Alter von nur 50 Jahren

Der tragische Tod von GP-Techniker Gary McLaren sorgte in der MotoGP-Familie für Bestürzung. Seine Eltern wollen ihren Sohn mit einem Spendenaufruf für «Two Wheels for Life» ehren.

Am 1. Januar schockte eine traurige Nachricht aus Thailand die MotoGP-Welt: Der Engländer Gary McLaren, bis 2011 Techniker im Suzuki-Werksteam unter Paul Denning und seither als genialer IT-Spezialist für die Teamvereinigung IRTA tätig, verstarb in der Neujahrsnacht beim Versuch, einen Feuerwerkskörper zu zünden.

Nun haben seine Eltern eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um das Andenken ihres Sohnes zu ehren: «Wir haben diese Fundraising-Seite zu Ehren unseres geliebten Sohnes Gary McLaren eingerichtet, der bei den Neujahrsfeierlichkeiten in Thailand auf tragische Weise ums Leben gekommen ist», schrieben Susan und David McLaren. «Gary war ein liebevoller Sohn und ein aufmerksamer, liebender und einfühlsamer Bruder für Paul, unseren zweiten Sohn, der unter einer zerebralen Bewegungsstörung leidet. Er wurde uns leider auf die unbarmherzigste Weise genommen und jetzt würden wir in seinem Namen einem wohltätigen Zweck gerne etwas zurückgeben.»

In dem Spendenaufruf heißt es weiter: «Gary war viele Jahre lang ein Mitglied des MotoGP-Fahrerlagers und laut den Geschichten und der Anteilnahme, die wir seit seinem Tod erfahren haben, war er eine sehr beliebte, freundliche und humorvolle Person in einer extrem fordernden Arena – und gleichzeitig ein gewissenhaftes, hart arbeitendes und loyales Mitglied der Teams, für die er tätig war – darunter das Team Roberts, Suzuki und IRTA. Durch seine Arbeit im Fahrerlager, wurde Gary zu einem Supporter von ‚Two Wheels for Life‘ und hat regelmäßige für diese gute Sache gespendet. Vor diesem Hintergrund bitten wir freundlich darum, etwas zu Ehren von Gary zu geben, damit diese wohltätige Stiftung ihre fantastische Arbeit fortführen kann.»

Die Bestattung von Gary McLaren ist für den 29. Januar in Kettering (Northamptonshire) angesetzt. «Jeder ist eingeladen teilzunehmen. Wir bitten euch, so zu kommen, wie ihr euch wohlfühlt, weil wir sicher sind, dass sich Gary keine von Trauer erfüllte Stimmung gewünscht hätte, sondern eine freudigere und feierlichere, was besser dazu passt, wie er sein Leben gelebt hat», wünschen sich seine Eltern. «Vielen Dank für eure Zeit und Anteilnahme in dieser schmerzlichen Zeit. Hoffentlich können wir etwas erreichen, damit sein Name durch die großartige Arbeit von ‚Two Wheels for Life‘ weiterlebt.»

«Two Wheels for Life» ist die offiziellen MotoGP-Stiftung, die 2016 aus dem Hilfsprogramm «Riders for Health» hervorging, das seit 1986 mit Motorrädern in Afrika unterwegs ist, um dort den Bedürftigen Hilfe in der Not anzubieten. Bei verschiedenen Zweirad-Events werden seither Spendengelder für «Two Wheels for Life» gesammelt, darunter der alljährliche «Day of Champions» im Rahmen des Silverstone-GP, wo MotoGP-Stars Ausrüstungsgegenstände versteigern. Auch der Erlös, der durch den Verkauf der Pitwalk- und Fahrerlagertickets für den Sachsenring-GP erzielt wird, kommt der Stiftung zugute.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
» zum TV-Programm
6DE