Avintia Ducati: Das neue Design für Zarco und Rabat

Von Mario Furli
MotoGP
So sieht die GP19 von Rabat und Zarco 2020 aus

So sieht die GP19 von Rabat und Zarco 2020 aus

Reale Avintia Ducati präsentierte am Freitagabend das neue Design der GP19-Maschinen, auf denen Neuzugang Johann Zarco und Tito Rabat die MotoGP-WM 2020 bestreiten werden.

«Wir haben durch Zarco zusätzliche neue Sponsoren gefunden. Bis zum Katar-GP werden sich deshalb das Design und die Farben der Bikes noch komplett ändern», verriet Ruben Xaus, Sportdirektor bei Reale Avintia Racing, beim Sepang-Test.

Am Freitagabend wurde die neue Lackierung schließlich vor dem Hard Rock Cafe in Andorra enthüllt: Die GP19 glänzt in Dunkelblau, das Heck ist dank des ungarischen Bekleidungsherstellers Mugen Race leuchtend gelb.

Tito Rabat und Neuzugang Johann Zarco enthüllten das Design und schrieben anschließend fleißig Autogramme. Der Franzose sprach bei dieser Gelegenheit auch über seine ersten Eindrücke von der Ducati: «Ich habe herausgefunden, dass die Power fantastisch ist. Das hatte ich erwartet. Ich hatte aber auch erwartet, mich auf Anhieb wohler zu fühlen. Ich muss aber einige neue Dinge lernen. Wenn ich diese neue Fahrweise anwenden kann, läuft es besser. Ich bin happy, es gibt viel Arbeit, aber ich fühle mich auch stark, um diese Arbeit zu erledigen.»

Ist die Ducati ein schwieriges Bike? «Wenn das Motorrad gewinnen kann, kann es kein schwieriges Bike sein», entgegnet Zarco den Kollegen von «motogp.com». «Ich hoffe einfach, dass ich es verstehen kann, um Rennen zu gewinnen.»

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.04., 08:50, Motorvision TV
High Octane
Mi. 01.04., 09:00, Eurosport 2
ERC All Access
Mi. 01.04., 11:35, Motorvision TV
Perfect Ride
Mi. 01.04., 12:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 01.04., 13:05, Motorvision TV
Classic
Mi. 01.04., 14:00, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mi. 01.04., 14:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mi. 01.04., 15:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 01.04., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 01.04., 16:15, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix Italien 1984
» zum TV-Programm
120