Silverstone-Geschäftsführer Pringle bittet um Geduld

Von Maximilian Wendl
MotoGP
Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus steht auch der Große Preis von Großbritanien auf der Kippe

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus steht auch der Große Preis von Großbritanien auf der Kippe

Die Ausbreitung des Coronavirus und die dadurch entstandenen Verschiebungen im MotoGP-Rennkalender sorgen für Unsicherheiten. Selbst die Rennen im Spätsommer stehen auf der Kippe - auch Silverstone.

Eine Finalisierung des Rennkalenders in der Motorrad-Weltmeisterschaft scheint angesichts der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus derzeit unmöglich. Nachdem bereits zahlreiche Grand Prix verschoben oder sogar abgesagt wurden, meldet sich nun auch Stuart Pringle, der Geschäftsführer der Rennstrecke in Silverstone, zu Wort: «Die Wahrheit ist, dass wir noch nicht vorhersagen können, wie die Situation sein wird. Wir werden aber alles unternehmen, damit das Formel-1-Rennen und das MotoGP-Wochenende stattfinden können.»

Ursprünglich war der Große Preis von Großbritanien am 30. August geplant. Im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie drohen aber noch weitere Verschiebungen. Das leitende Sportgremium des Königreichs hat derzeit alle Sportveranstaltungen bis Ende April abgesagt, um die Ausbreitung zu verlangsamen.

Sollten die Maßnahmen nicht greifen, müsste der Grand Prix verschoben oder sogar abgesagt werden. Pringle beruhigt die Fans: «Sie bekommen das Geld für ihre Tickets zurückerstattet.» Er will die Motorsport-Fans auch in den kommenden Wochen über die Entwicklungen in England auf dem Laufenden halten und bittet um Geduld.

Der aktuelle Motorrad-GP-Kalender 2020

08. März: Doha/Q (ohne MotoGP)
03. Mai Jerez/E
17. Mai: Le Mans/F
31. Mai: Mugello/I
07. Juni: Barcelona/E
21. Juni: Sachsenring/D
28. Juni Assen/NL
12. Juli: KymiRing/SF
09. August: Brünn/CZ
16. August: Red Bull Ring/A
30. August: Silverstone/GB
13. September: Misano/I
27. September: Aragón/E
04. Oktober: Buriram/TH
18. Oktober: Motegi/J
25. Oktober: Phillip Island/AUS
01. November: Sepang/MAL
15. November: Texas/USA
22. November: Las Termas
29. November: Valencia/E

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
17